Apps 

Du kannst Multitasking, Android macht's möglich

Werden Android-Smartphones bald noch teurer?

Bisher war die Android-Software für Smartphone-Hersteller kostenfrei. Das kann sich Google – vor allem nach der neuen Fünf-Milliarden-Strafe – nicht mehr leisten.
Mi, 17.10.2018, 16.02 Uhr

Werden Android-Smartphones bald noch teurer?

Beschreibung anzeigen
Multitasking klingt für viele nach einem Traum. Google ist ihm mit Android bereits ganz nahe. So sollst du es bald nutzen können.

In seinen neuen Guidelines für Entwickler, die deren Apps für faltbare Smartphones vorbereiten sollen, hat Google die Funktion Multi-resume vorgestellt. Sie soll es möglich machen, mehrere geöffnete Apps gleichzeitig auszuführen.

Bislang ist im Split Screen-Modus immer nur eine Anwendung aktiv, während die anderen pausiert werden. Das habe laut Google öfter zu Problemen geführt, etwa dass Videos nicht mehr liefen oder Push-Nachrichten nicht mehr ankamen.

Mit Android Q verpflichtend

Multi-resume wird testweise bereits für Android Pie (hier die wichtigsten Updates) ausgeliefert, muss aber per Update von jedem Hersteller nachgerüstet werden. Samsung bietet mit dem „MultiStar“-Modul bereits eine ähnliche Funktion auf seinen Geräten und auch auf seinem ersten faltbaren Smartphone.

Damit Multi-resume künftig nativ unterstützt wird, müssen auch die Entwickler ihre Apps mit einer zusätzlichen Zeile Code darauf vorbereiten. Mit der nächsten Android-Version Q muss die Funktion dann laut Google verpflichtend von beiden Seiten integriert werden.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen