Apps 

Deine iPhone-Kontakte können mehr, als du denkst

Deine iPhone-Kontakte sind durcheinander? Mit diesen Funktionen organisierst du dein Telefonbuch noch besser.
Deine iPhone-Kontakte sind durcheinander? Mit diesen Funktionen organisierst du dein Telefonbuch noch besser.
Foto: imago/PhotoAlto
Die Kontakte-App auf deinem iPhone ist einfach nur ein digitales Telefonbuch? Falsch! Diese 3 Funktionen unterstützt die scheinbar langweilige App.

Das kennst du bestimmt auch. Kaum will man eine Person anrufen, die nicht in der Favoritenliste der Telefon-App auftaucht, findet man ihre Nummer nicht in der Kontakte-App des iPhones. Sei es, weil man nicht mehr weiß, unter welchem Namen man den Kontakt gespeichert hat, oder weil schlichtweg bei der Eintragung ein Fehler passiert ist. Nutzt du diese 3 Funktionen, die in der Kontakte-App deines iPhone integriert sind, passiert dir das Malheur nicht noch einmal.

Ergänze deine iPhone-Kontakte um weitere Informationen.

Klar, dieser Tipp scheint trivial, doch fütterst du dein iPhone mit mehr Informationen, kann dir vor allem Siri besser helfen. Weiß die Helferin, in welchem Verwandtschaftsverhältnis du zu einer Person stehst, kannst du deine Liebsten mit Befehlen wie „Hey Siri, rufe meinen Schatz an.“ oder „ Hey Siri, schreibe meinem Bruder eine SMS.“ erreichen. Fügst du dann die Adresse der Person hinzu, kann dir der digitale Assistent sogar sagen, wie lange du ungefähr brauchst, um ihren Wohnort zu erreichen. Einen extra Blick auf die Verkehrslage bei Google Maps ist dann nicht mehr nötig.

Erstelle Kontaktgruppen

Du willst deiner gesamten Sportgruppe eine Nachricht schicken, kannst dich jedoch nicht an alle Namen erinnern?. Die Gruppenfunktion hilft dir in diesem Fall. Einmal erstellte Gruppen kannst du sogar in der iCloud speichern und auf deinem Mac nutzen, wie Time berichtet

Lege einen ausführlichen Kontakt für dich selbst an

Bestimmt hast du in deinen iPhone-Kontakten schon einen Eintrag mit deinem Namen. Üblicherweise fehlen jedoch weitere Informationen. Das solltest du unbedingt ändern. Gerade wenn du neue Leute kennenlernst, und du deine eine Contact-Card teilst, ist es praktisch, wenn dein Gegenüber weiß, wie er dich auch per Mail oder auf anderen Plattformen erreichen kann. So musst du nur einmal deine Daten verschicken. Weitere Fragerei wird überflüssig.

Fazit: Organisiere deine Kontakte und mache deinen Alltag einfacher

Wie du siehst, kannst du ganz einfach deine iPhone-Kontakte optimieren. Doch nicht immer sind die vorinstallierten Programme auch die empfehlenswertesten. Diese 4 Alternativen sind besser als Apples eigene iPhone-Apps. Dein iPhone kann übrigens nicht nur deine Kontakte managen, sondern auch dein Geld. Mit diesen Apps hast du deine Finanzen im Griff.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen