Apps 

Eine Wohltat für die Augen: Der Dark Mode für den Facebook Messenger ist da

Facebook Messenger hat den Dark Mode eingeführt.
Facebook Messenger hat den Dark Mode eingeführt.
Foto: messengernews.fb.com
Der Facebook Messenger passt sich den Bedürfnissen der User an. Wem das Design zu hell ist, kann ab sofort in den Dark Mode switchen.

Der Facebook Messenger hält sich mit seiner Farbgebung in den Tönen Blau und Weiß dicht an das Design des Facebook-Logos. Doch vielen Usern mag das grelle Weiß vor allem am Abend zu hell auf dem Display erscheinen. Zum Glück denkt der Messenger-Dienst mit und versucht der grellen Optik entgegenzuwirken. Dabei soll der Dark Mode helfen.

Bereits vor einem Monat hatte der Facebook Messenger angekündigt, dass eine Veränderung in den Einstellungen ansteht. Nun ist das Feature weltweit verfügbar – oder zumindest mit dem nächsten Update einsetzbar.

So aktivierst du den Dark Mode im Facebook Messenger

  1. Klick auf dein Profilbild im Facebook Messenger, um Zugriff auf deine Einstellungen zu erhalten.
  2. Jetzt musst du nur noch den Regler für den Dark Mode verschieben, um das Design von Weiß auf Schwarz zu ändern.

Mit dem Dark Mode wird weniger Helligkeit über das Smartphone-Display ausgestrahlt. Dieser Modus ist besonders angenehm, um den Messenger im schwachen Licht zu nutzen.

Facebook experimentiert mit der Messenger-App

Erst kürzlich entdeckte die Sicherheitsexpertin Jane Manchung Wong, dass der Messenger wieder in der Facebook-App integriert wurde – zumindest teilweise. Seit 2014 war es für User mit dem Smartphone nur noch möglich Nachrichten zu empfangen und zu beantworten, wenn die Messenger App installiert war. Doch ganz ohne Facebook Messenger App geht es bislang noch nicht. Es ist noch unklar, ob und wann User komplett auf die zusätzliche App verzichten können.

Social Media-User müssen sich generell auf einige Neuerungen einstellen. Denn Mark Zuckerberg plant die Verschmelzung von Facebook, Instagram und WhatsApp. So soll es bald schon möglich sein, WhatsApp Storys auch auf Facebook zu teilen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen