Apps 

Nach WhatsApp-Hack: Nur ein Detail verrät, ob dein Handy noch sicher ist

Nur ein Anruf und die aktuelle WhatsApp-Sicherheitslücke kann auch dich betreffen.
Nur ein Anruf und die aktuelle WhatsApp-Sicherheitslücke kann auch dich betreffen.
Foto: imago images/ITAR-TASS
Hacker haben WhatsApp so manipuliert, dass Spionagesoftware auf dein Handy geschleust werden kann. Ob dein Smartphone noch sicher ist, erkennst du an den folgenden Anzeichen.

Der Messenger WhatsApp wurde gehackt und gefährdet damit weltweit rund 1,5 Milliarden Nutzer. Dabei reicht ein unbeantworteter Anruf über den Chatdienst aus, um dein Handy mit Überwachungssoftware zu infiltrieren. Um dich vor der massiven WhatsApp-Sicherheitslücke zu schützen, solltest du also dein Smartphone dringend überprüfen.

WhatsApp-Sicherheitslücke: So prüfst du dein Handy auf Sicherheit

Laut T-Online.de konnte die schwere WhatsApp-Sicherheitslücke bereits geschlossen werden. Wichtig ist dennoch Folgendes: Mach ein WhatsApp-Update auf die sichere Version, die vor Kurzem veröffentlicht wurde.

Das zumindest empfehlen WhatsApp und Facebook allen Nutzern des Messengers. Ob dein Handy wirklich sicher ist, überprüfst du anhand der Versionsnummer der App. Entspricht diese nicht den hier aufgelisteten, solltest du WhatsApp dringend aktualisieren.

Diese WhatsApp-Versionen gelten T-online.de zufolge als sicher:

  • Android: v2.19.134
  • Business für Android: v2.19.44
  • iOS: v2.19.51
  • Business für iOS: v2.19.51
  • Samsung Tizen: v2.18.15
  • Windows Phone: v2.18.348

Um zu sehen, welche WhatsApp-Version gerade auf deinem Handy installiert ist, gehst du so vor:

  • Ruf WhatsApp auf.
  • Gehe über das Drei-Punkte-Menü oben rechts auf die Einstellungen.
  • Dort rufst du über "Hilfe" die Option "App-Info" auf.

So schützt du dich vor der WhatsApp-Sicherheitslücke

Stimmt deine gegenwärtige Version nicht mit der Sicheren überein, aktualisiere dein WhatsApp also am besten umgehend. Egal, ob Android-Handy oder iPhone mit iOS, in beiden Fällen kannst du das nötige Update zum Schließen der WhatsApp-Sicherheitslücke leicht ausfindig machen.

WhatsApp-Update unter Android:

  • Starte den Google Play Store.
  • Geh im Drei-Striche-Menü auf "Meine Apps & Spiele".
  • Tipp auf "Update" neben dem WhatsApp Messenger.

WhatsApp-Update unter iOS:

  • Starte Apples App Store.
  • Such nach dem WhatsApp Messenger.
  • Tipp auf Update.

Nicht die einzige WhatsApp-Sicherheitslücke

Die aktuelle Attacke auf WhatsApp ist übrigens nicht das einzige Problem mit dem Messenger. Es gibt nämlich auch zahlreiche WhatsApp-Sicherheitslücken, die dir vielleicht noch gar nicht bewusst sind. Abgesehen davon beansprucht der Nachrichtendienst dein Handy massiv. Weißt du wie viel Datenvolumen WhatsApp verbraucht?

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen