AVMs FritzBox-Router gehören nicht ohne Grund zu den nachgewiesenen Lieblingen von Anwender*innen und Testinstitutionen. Für stabiles und schnelles Internet zu sorgen, ist dabei aber noch lange nicht alles, was die Geräte können. Was deine FritzBox wirklich kann, erfährst du durch die Handy-Apps, die AVM zusätzlich anbietet. Das Beste: Das Aufrüsten per Apps dauert nur wenige Minuten.

FritzBox: Mit 3 Apps zum Upgrade

Obwohl FritzBox-Router bei Tests durch zahlreiche Portale regelmäßig gute Eindrücke hinterlassen und anscheinend schon sehr viel können, kannst du dank der von Hersteller AVM bereitgestellten FritzBox-Apps aus deinem Gerät durchaus noch mehr rausholen. Die folgenden sogenannten FritzApps ermöglichen die zusätzliche Funktionen.

#1 FritzApp Fon: Nutz dein Handy über das Festnetz

Mittels der FritzApp Fon verwandelst du dein Handy oder sogar dein Tablet in ein Festnetztelefon. Über die WLAN-Verbindung zwischen mobilem Gerät und FritzBox kannst du per App nämlich ganz einfach das Festnetz für Telefonie nutzen. Auch auf die hinterlegten Kontakte und Anruferlisten hast du Zugriff.

#2 FritzApp TV: Optimier dein Fernseherlebnis

Hast du eine FritzBox für deinen Kabelanschluss? Dann ist die FritzApp TV für dich geeignet. Alle unverschlüsselten Kanäle listet sie dir auf einen Blick geordnet auf. Dazu gibt dir die FritzBox-App aktuelle Infos zu den laufenden Programmen. Und das Beste: Du kannst deine Kabelfernsehprogramm auf Handy und Tablet übertragen lassen und mobil schauen.

#3 FritzApp WLAN: Verbessere dein Internet

Die FritzBox-App FritzApp WLAN hat gleich mehrere Vorteile. Du kannst dich und deinen Standort damit beispielsweise vor Google verstecken. Auf der anderen Seite kann die Anwendung deine WLAN-Verbindung verbessern. Sie hilft dir beispielsweise, den besten Standort für deinen Router zu finden.

Hast du über dein Handy FritzBox und App gekoppelt, zeigt sie dir alle WLAN-Konfigurationen an, wie zum Beispiel die Repeater, die du benutzt. Dazu kannst du deine tatsächliche Internetgeschwindigkeit ermitteln, und zwar an verschiedenen Standorten innerhalb deiner Wohnung.

Fazit: FritzBox und Apps versprechen mehr Spaß

Überraschenderweise kannst du per Handy-App noch so einiges aus deiner FritzBox herausholen. Der Router kann nämlich anscheinend deutlich mehr als nur für WLAN sorgen. In den Bereichen Festnetz, WLAN und TV bieten die Anwendungen interessante Erweiterungen der alltäglichen Nutzung einer FritzBox. Die Apps von AVM findest du übrigens alle im Google Play Store und, bis auf FritzApp WLAN, auch in Apples App Store.

Quellen: AVM, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.