Apps 

WhatsApp wird sich radikal verändern: Jetzt kommt, was du nie wolltest

WhatsApp wird sich dramatisch verändern und es wird dir nicht gefallen.
WhatsApp wird sich dramatisch verändern und es wird dir nicht gefallen.
Foto: imago images/imagebroker
Schon im nächsten Jahr könnte sich bei WhatsApp alles verändern. Der Messenger soll laut aktuellen Facebook-Informationen eine neue Richtung einschlagen.

Nachdem Facebook den Messenger WhatsApp vor einigen Jahren geschluckt hat und dessen Gründer nach und nach das Unternehmen verließen, war klar, dass einen radikale Änderung bevorsteht. Schon 2020 soll es soweit sein: WhatsApp-Werbung wird Bestandteil des Nachrichtendienstes.

WhatsApp-Werbung 2020: So wird sie aussehen

Der Plan ist simpel: Facebook zieht einen Großteil seiner Einnahmen aus Werbung. Mit dem beliebten Messenger und dessen rund 1,5 Milliarden Nutzern weltweit ließe sich demnach auch jede Menge Geld verdienen. Auf die eine oder andere Art.

Nach bereits mehrfacher Ankündigung von WhatsApp-Werbung im Vorfeld wurde von Facebook nun offiziell gezeigt wie diese am Ende aussehen wird. Zum Einsatz kommen soll zunächst vor allem ein Format:

  • Anzeigen im Status-Bereich zwischen den Beiträgen deiner Freunde

Die WhatsApp-Werbung im Statusbereich wird den Fotos zufolge deinen ganzen Handy-Bildschirm einnehmen. Anstelle deines Kontaktes am oberen Displayrand soll dir aber der Name des werbenden Unternehmens angezeigt werden. Willst du mehr Informationen zur Werbeanzeige, kannst du einfach nach oben swipen.

WhatsApp hat schon vor Monaten bestätigt, dass Werbung kommen wird. Die einzige Überraschung sei, so BGR, dass diese noch nicht für Android und iOS ausgerollt würde.

Keine WhatsApp-Werbung im persönlichen Bereich

Es gelte laut SmartDroid auch vorerst als bestätigt, dass keine WhatsApp-Werbung in deinen persönlichen Chats geplant ist. Auch deine Kontaktliste ist davor sicher. Ein exaktes Startdatum der WhatsApp-Werbung steht allerdings gegenwärtig noch nicht fest.

Die künftige Werbung ist übrigens nur einer von 5 Gründen, WhatsApp zu löschen. Sei bis dahin aber auch so vorsichtig. Durch die jüngste WhatsApp-Sicherheitslücke könnte dein Handy unsicher sein. Und auch die restlichen Schwachstellen bei WhatsApp machen den Messenger nicht unbedingt vertrauenswürdiger.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen