Apps 

Bösartige Spam-Apps: Lösche diese Apps von deinem Android-Handy

Diese Spam-Apps solltest du unbedingt von deinem Android-Handy löschen.
Diese Spam-Apps solltest du unbedingt von deinem Android-Handy löschen.
Foto: imago images/Christian Ohde
Rund 240 Android-Apps sorgen dafür, dass eine Werbe-Welle über dein Handy ausbricht. Unser Tipp: Lösche diese Apps lieber sofort.

Wenn du dich wunderst, wieso dein Android-Smartphone dir momentan so viel Werbung ausspielt, dann haben wir vielleicht die Antwort darauf. Eine bösartige Adware wurde von App-Entwickler CooTek verbreitet. Die entsprechenden Apps wurden schon über 440 Millionen Mal heruntergeladen, deshalb solltest du die folgenden Spam-Apps von deinem Android-Handy löschen.

Spam-Apps löschen: Android-Handy kriegt zu viel Werbung ausgespielt

Die Apps des Entwicklers CooTek sind im Google Play Store erhältlich. Hast du sie erst einmal auf deinem Smartphone installiert, wird dir permanent nervige Werbung angezeigt. Mit der Installation der Spam-Apps kommen allerdings noch weitere Probleme auf dich zu:

  • Anrufe können nicht mehr angenommen werden.
  • Andere Apps funktionieren nicht mehr richtig.
  • Werbung erscheint auf dem Sperrbildschirm. Auch bei gesperrtem Handy wird Audio- und Videowerbung abgespielt.

Insgesamt sind 238 Spam-Apps von CooTek im Umlauf und diese wurden auch schon über 440 Millionen Mal auf Handys installiert.

Diese Spam-App wurde über 100 Millionen Mal heruntergeladen

Darunter wurde über 100 Millionen Mal die App "TouchPal Tastatur" heruntergeladen. Die Tastatur-App sammelt alle eingetippten Informationen. So auch sensible Daten wie Passwörter oder Kontoinformationen. Hast du die App auf deinem Smartphone installiert, dann hast du dir zeitgleich auch ein Plug-in geholt, dass Werbung auf dein Android-Handy ausspielt. Die Inhalte wurden vom Hersteller verschlüsselt, um nicht aufzufallen.

Unser Tipp: Apps von CooTek sofort löschen.

Die besten Tipps für Android-Nutzer
Tipps für Android-Nutzer

Apps aus dem Google Play Store entfernt

Die Spam-Apps wurden von den Sicherheitsforschern von Lookout entdeckt. Die Adware wird durch mehrere Stufen verschleiert und versteckt in den heruntergeladenen Apps mitgeliefert. Damit man den Zusammenhang zwischen der Werbung und dem App-Download nicht machen kann, haben die Entwickler eine Schonfrist eingebaut.

Die Spam-Apps sollen mittlerweile nicht mehr im Google Play Store angeboten werden. In einem Blogpost haben die Sicherheitsforscher einer Liste der 238 Apps zusammengestellt.

Das ist nicht das erste Mal, das bösartige Apps für Android im Umlauf sind. Finger weg von dieser Malware und diese Apps sorgen für Klickbetrug.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen