Apps 

Hautkrebsgefahr: So erkennt dein Handy auffällige Stellen

Diese Apps ersparen dir nicht den Gang zum Arzt, um Hautkrebs vorzubeugen. Aber sie können dich aufmerksam machen.
Diese Apps ersparen dir nicht den Gang zum Arzt, um Hautkrebs vorzubeugen. Aber sie können dich aufmerksam machen.
Foto: iStock/HRAUN
Es gibt die Möglichkeit, deine Haut mit deinem Handy auf Hautkrebs zu untersuchen. Auf diese Weise soll dir geholfen werden, auffällige Leberflecke zu identifizieren.

Das Wichtigste zuerst: Nur, weil du dein Handy nutzen kannst, um dich auf Hautkrebs zu untersuchen, ist das kein Ersatz für den Gang zum Arzt. Ganz im Gegenteil. Hast du mit deinem Smartphone eine verdächtige Stelle entdeckt, solltest du sofort einen Termin vereinbaren.

Hautkrebs per Handy ausmachen. So geht es

Hautkrebs zählt zu den Krebsarten, die mit am häufigsten diagnostiziert werden. Daher ist es besonders wichtig, sich regelmäßig untersuchen zu lassen beziehungsweise die richtigen Schutzmaßnahmen zu treffen.

Inzwischen gibt es natürlich eine Menge Handy-Apps, die behaupten, sie würden eine frühzeitige Erkennung ermöglichen. Dazu machst du Fotos von auffälligen Stellen auf deiner Haut, verfolgst ihre Entwicklung und sendest die Bilder an einen Spezialisten.

Allzu viel Vertrauen solltest du in die Verlässlichkeit dieser Handy-Anwendungen nicht haben, aber sie können eine hilfreiche Unterstützung sein, um das Thema Hautkrebs ernsthafter anzugehen.

Grundlegende Symptome jeder Art von Hautkrebs:

  • Veränderung der Größe und Farbe eines Leberflecks oder eine Hautpartie
  • neues Wucherungen auf der Haut
  • ungewöhnliche Hautirritationen
  • Pigmentierung rund um einen Leberfleck

Diese App sollen helfen, Hautkrebs im Blick zu haben

Miiskin: Die App macht vergrößerte Aufnahmen großer Teile deiner Haut, die durch ihre Hochauflösung mehr Informationen preisgeben als normale Digitalfotos. Deine Bilder werden gespeichert, so dass du die einzelnen Leberflecke über die Zeit vergleichen kannst.

  • Verfügbar für iOS und Android

UMSkinCheck: Diese App stammt von der Universität von Michigan und erlaubt dir einen kompletten Körperscan mit Selbstüberprüfung auf Krebs. Eine Historie deiner Leberflecke, Wucherungen und Verletzungen kannst du damit ebenfalls anlegen.

  • Verfügbar für iOS und Android

SkinVision: Die Handy-App will Melanome schnell erkennen können. Dazu nutzt sie Deep Learning bei der Fotoanalyse, um vor eventuellen Auffälligkeiten zu warnen. Die Bilder durchlaufen zu diesem Zweck ein neuronales Netzwerk, das sie auf Grundlage von Muster filtert. Innerhalb von nur einer Minute gibt dir die App eine Evaluation ausgewählter Bereiche deiner Haut.

  • Verfügbar für iOS und Android

Fühlst du dich also unsicher, ob deine Haut sich auffällig zeigt, kannst du die Tools nutzen, um dich selbst zu checken. Am Ende ist es aber immer der Gang zum Dermatologen, den du unternehmen solltest.

Auch andere Apps machen sich deine Gesundheit zum Ziel. Etwa diese Apps wollen dich in der Erkältungszeit mit Informationen versorgen. Können mobile Anwendungen auch Suchtbewältigung? Wir nehmen diese Apps für Menschen, die mit dem Rauchen aufhören wollen auseinander.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen