Apps 

YouTube nervt? Mach es mit 3 versteckten Funktionen besser

Do, 04.04.2019, 17.48 Uhr

Diese 5 YouTube-Alternativen empfehlen wir

Beschreibung anzeigen
Ja, YouTube kann nerven, vor allem mit Werbung. Doch es gibt noch viel mehr Features, mit denen du die Videoplattform optimal für dich nutzt. Wir zeigen dir die Geheim-Tipps.

YouTube hat für einige Nutzer zunehmend an Attraktivität verloren. Schließlich nervt allein die gestiegene Anzahl an Werbeunterbrechungen in Videos schon ganz schön. Dabei gibt es noch so viel aus der Videoplattform herauszuholen. Wenn du diese versteckten YouTube-Features noch nicht kennst, solltest du sie dir unbedingt anschauen.

Geheime YouTube-Funktionen: Mit diesen holst du das Maximum raus

Auf YouTube erfährst du nahezu alles: wie die IceBucketChallenge funktioniert, wie du den perfekten Zopf hinbekommst, welche Musikvideos gerade angesagt sind und was die Influencer über das neueste Nintendo-Game denken. Dabei hast du damit noch längst nicht das Maximum erreicht, das du aus YouTube herausholen kannst. Mit den folgenden Funktionen geht das aber ganz leicht.

#1 Spule Videos zu einem bestimmten Zeitpunkt vor oder zurück

Gerade bei längeren Videos ist es manchmal nervig: Du entdeckt einen besonders coolen Teil und willst speziell diesen mit deinen Freunden teilen. Bisher hast du vermutlich mitgeteilt, sie sollen bis Minute X und Sekunde Y vorspulen. Aber es geht auch einfacher.

Nehmen wir als Beispiel Minute 7 und 42 Sekunden. Alles, was du tun musst, damit andere die Stelle direkt einsehen können, ist eine bestimmte Zahlenabfolge an die Video-URL anzuhängen, in dem Beispiel: &t=7m42s. Egal, um welchen Zeitstempel eines Videos es sich handelt, unter dem Link kommt jeder sofort dahin.

Alternativ kannst du auch so vorgehen:

  1. Pausiere das Video an der jeweiligen Stelle.
  2. Tipp auf "Teilen" und wähle unten "Starten bei" aus. Dort ist der Zeitpunkt, an dem du angehalten hast, automatisch hinterlegt.
  3. Kopiere den Link und sende ihn weiter.

#2 Mach ein GIF aus einem Video

Genauso einfach ist es, ein GIF aus einem Video zu erstellen. Geh wie folgt vor:

  1. Tipp "GIF" direkt vor "youtube" in die Adresszeile ein, während du ein Video anschaust. Im Falle dieser Video-URLs https://www.youtube.com/watch?v=-Anyq7-N0zY sähe das so aus: https://www.GIFyoutube.com/watch?v=-Anyq7-N0zY. Die URL ändert sich damit zu https://gifs.com/watch?v=-Anyq7-N0zY
  2. Das leitet dich auf www.gifs.com weiter. Dort kannst du Start und Ende des Clips aus dem Video festlegen, das du zu einem GIF machen willst.
  3. Verschiedene Bearbeitungsoptionen stehen dir zur Verfügung.
  4. Über den grünen Haken links kannst du dir das Ergebnis anzeigen lassen. Gefällt dir, was du siehst, wähle "Create Gif", gib ihm einen Titel und Tags und lege fest, wer es sehen darf.
  5. Tipp auf "Next", kopiere den Link und sende ihn weiter. Dort kannst du das GIF auch downloaden.

#3 Sieh dir Videos unterwegs offline an

Hast du die YouTube-App in der Premiumversion kannst du Videos auch im Offline-Modus anschauen. Dieser YouTube-Trick geht so:

  1. Tipp "Download" an und wähle die Display-Qualität aus.
  2. Das heruntergeladene Video findest du in deiner Bibliothek, von wo aus du es unterwegs offline anschauen kannst.

#4 Streame YouTube-Videos in Smart TV-Qualität

In Zeiten des Streamings gefällt es mittlerweile vielen, ihren Laptop oder ihr Handy mit dem Fernseher zu verbinden. Machst du das auch gerne, dürfte dir der YouTube TV Mode etwas bringen. Er bietet dir einen größeren Bildschirm, ohne gleich in den Vollbildmodus zu wechseln.

  1. Geh auf YouTube.
  2. Gib deine Google-Zugangsdaten ein.
  3. Verifiziere deine Accountinformationen mit einem Bildschirmcode.
  4. Die Qualität der Videos, die du schaust, sollte nun automatisch auf HD stehen.

Beachte: Das gilt natürlich nur für Videos, die auch in HD hochgeladen werden.

Hol alles aus YouTube heraus

Die Videoplattform von Google mag nervig sein, schließlich YouTube eine regelrechte Müllhalde. Dabei möchte YouTube eigentlich anfangen aufzuräumen. Trotzdem lohnt es sich, die versteckten YouTube-Funktionen auszuprobieren. Sie sind praktisch, auch wenn du unterwegs mit deinem Handy Videos streamst. Hast du trotzdem keine Lust darauf, gibt es ja noch diese YouTube-Alternativen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen