Apps 

Ausgerechnet diese 3 Apps spionieren dich heimlich aus - lösch sie sofort

Do, 25.07.2019, 16.50 Uhr

Ausgerechnet diese 3 Apps spionieren dich heimlich aus

Beschreibung anzeigen
Dass Handy-Apps nicht immer dein Bestes im Sinn haben, ist klar. Es gibt unter ihnen aber auch drei Anwendungen, die sich als wahre Spionage-Apps herausstellen.

Niemand möchte vom eigenen Handy und dessen Software auf Schritt und Tritt verfolgt werden. Einige paar Spionage-Apps könnten sich aber bereits auf deinem Gerät befinden, denn manche, eher unscheinbar anmutende Anwendungen tracken deinen Standort selbst dann, wenn sie eigentlich gar nicht aktiv sein sollten.

Spionage-Apps: Diese Anwendungen wissen immer, wo du bist

Tatsächlich ist Software, die deinen Standort nachvollzieht, gängiger als du denkst. Heimliche Spinage-Apps können deshalb auch Anwendungen sein, die auf den ersten Blick nicht danach aussehen, beziehungsweise unbemerkt im Hintergrund aktiv sind, wenn du sie gar nicht nutzt. Anders als bei einer Navigations-App wie Google Maps würdest du sicher nicht davon ausgehen, dass dich die folgenden Drei auf Schritt und Tritt verfolgen.

#1 Wetter-Apps

Um den Wetterbericht für deine Stadt zu erhalten, ist Tracking insofern nötig, als dass die Anwendung wissen muss, wo du dich befindest. Alles darüber hinaus ist allerdings fragwürdig. Und dennoch sind Wetter-Apps dafür bekannt, ohne Erlaubnis Daten zu sammeln und weiterzugeben. Die Anwendung AccuWeather zumindest kann durchaus als Spionage-App eingestuft werden, sie soll dies nämlich sogar bei deaktivierter Tracking-Funktion tun können.

#2 Dating-Apps

Anwendungen zum Dating, die auf Geo-Daten basieren, und dir helfen, andere Nutzer in deiner unmittelbaren Umgebung zu finden, können dir in Zukunft unangenehm werden. Stimmst du der Datenübermittlung nämlich zu, ist deine gegenwärtige und künftige Position immer bekannt. Wenn das nicht als Spionage-App zählt.

Ausgerechnet diese 3 Apps spionieren dich heimlich aus

#3 Facebook

Keine Liste zum Thema Spionage-Apps und App Tracking kommt ohne Facebook aus. Auch die Anwendung des sozialen Netzwerks ist fleißig, wenn es um deinen Standort geht. Überraschen sollte das in diesem Fall zumindest nicht, denn Facebook ist in der Vergangenheit bereits mehrfach durch Datenskandale aufgefallen. Welche Daten Facebook über dich sammelt, kannst du immerhin einsehen.

Das kannst du gegen App-Tracking tun

Die einfachste Lösung: Lösch die fragwürdigen Spionage-Apps und das Tracking hat ein Ende. Willst du dagegen nicht darauf verzichten, dann deaktiviere zumindest die entsprechende Funktion. Wie im Fall von AccuWeather muss das allerdings nicht bedeuten, dass dein Standort ab sofort geheim bleibt.

Zumindest beim iPhone kannst du Standortidentifizierung für die meisten Apps ausschalten. Bei Android-Geräten ist das nicht immer möglich.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen