Apps 

Nutz WhatsApp maximal aus: So richtest du den Messenger perfekt ein

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
Mi, 26.06.2019, 12.09 Uhr

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

Beschreibung anzeigen
WhatsApp optimal zu nutzen, beginnt schon bei der Einrichtung des Messengers. Vor allem die Tricks und Tipps sind eine hervorragende Möglichkeit, wirklich alles herauszuholen.

Höchstwahrscheinlich hast du den beliebten Messenger schon auf deinem Handy. Aber selbst wenn, schau dir an wie du WhatsApp einrichten kannst, um wirklich alle Vorteile des Nachrichtendienstes zu nutzen. Vielleicht findest du Einstellungen, die du noch nicht vorgenommen hast und ermöglichst dir im Nachhinein ein paar mehr Optionen.

WhatsApp einrichten: So einfach geht's

Es klingt ziemlich eindrucksvoll, aber tatsächlich kommunizieren weltweit mehr als 1,5 Milliarden Menschen per WhatsApp. Um das überhaupt tun zu können, musst du die Anwendung natürlich zunächst herunterladen und installieren. Danach kommt erst der wichtige Teil: WhatsApp einrichten.

Selbstverständlich steht der Messenger sowohl für dein Android-Handy als auch für iOS-Geräte zur Verfügung. WhatsApp gibt es inzwischen sogar for KaiOS, das Betriebssystem von Nokia-Handys. Bevor du WhatsApp also einrichten kannst, such dir die passende Version:

  • Google Play Store für Android-Handys
  • Apples App Store für iOS-Geräte
  • Windows Phone Store für Windows-Geräte
  • Für KaiOS drücke "JioStore" oder "Store" in deinem App-Menü > Scroll zur Seite und wähl "Social" > Wähl "WhatsApp"

Hast du den Messenger im entsprechenden App Store gefunden, lade die Anwendung herunter und installiere WhatsApp. Danach öffnest du die Anwendung auf deinem Handy, um WhatsApp einrichten zu können.

Schritt 1: Registrier dich bei WhatsApp

Da WhatsApp über deine Kontakte und deren Telefonnummern funktioniert, wirst du natürlich als allererstes nach deiner Handynummer gefragt. Diese tippst du im Format +49 170 1234567 ein. Anschließend bestätigst du die Eingabe mit "Fertig". Folge nun den weiteren Anweisungen:

  • Öffne die SMS, die dir von WhatsApp zugeschickt wird und tippe, falls nötig, den enthaltenen sechsstelligen Code in die App ein. In den meisten Fällen wird dieser aber schon von allein erkannt. Du kannst dich wahlweise auch anrufen lassen.
  • Anschließend musst du WhatsApp leider die Berechtigung erteilen, auf zahlreiche Informationen wie deine Kontakte, Standort, Identität, Kamera, Mirkofon etc. zuzugreifen. Tust du das nicht, kann es sein, dass der Messenger nicht richtig funktioniert.
  • Im Reiter "Chats" kannst du nun direkt über das grüne Symbol unten rechts eine Konversation mit den Personen in deiner Kontaktliste beginnen.

Schritt 2: Profil bei WhatsApp einrichten

Je nachdem, ob du WhatsApp für Android oder iOS (oder KaiOS) nutzt, findest du die nötigen Kategorien, um dein Profil bei WhatsApp einzurichten, entweder im Drei-Punkte-Menü oben rechts oder unten in einer Leiste. Dort findest du jeweils auch die "Einstellungen". Jetzt gehst du folgendermaßen vor:

  • Einstellungen > Tippe auf den Bereich mit deinem Bild und deinem Namen
  • Tippst du auf das Profilbild, kannst du ein Foto von dir machen und speichern oder eines aus deiner Galerie auswählen und hinterlegen.
  • Unter "Name" legst zusätzlich deinen Namen fest. Dieser wird deinen Kontakten immer angezeigt, auch wenn du unter einem anderen bei ihnen abgespeichert bist.
  • Willst du deinem Profil noch einen Spruch beifügen, kannst du das unter "Info" tun.

Schritt 3: Schöpfe das volle Potenzial von WhatsApp aus

Hast du WhatsApp einrichten können, kannst du den Messenger nun zunächst benutzen. Willst du aber mehr als nur die Basisversion, dann solltest du dich mit den diversen WhatsApp-Tricks und Tipps vertraut machen. Zum Beispiel ist es möglich, den täglichen Wetterbericht über WhatsApp zu empfangen.

Besonders wichtig: Kennst du alle Tricks, weißt du zum Beispiel auch genau, wann Fremde bei WhatsApp mitlesen können, und kannst dich entsprechend schützen.

Fazit: Optimiere deinen Messenger so wie du es brauchst

Willst du WhatsApp einrichten, dann mach es so, dass es für dich am besten passt. Dazu gehört nicht nur, die Basiseinstellungen vorzunehmen, sondern auch, die zahlreichen Kniffe und Tricks rund um den Messenger kennenzulernen. Das erlaubt dir nicht nur mehr Vielfalt im Umgang mit WhatsApp, sondern kann dich am Ende auch vor fremden Zugriffen schützen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen