Apps 

WhatsApp hat ausgedient: Diese Alternative lässt den Messenger fast lächerlich aussehen

Mi, 26.06.2019, 12.09 Uhr

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

Beschreibung anzeigen
Es gibt neben WhatsApp noch andere Messenger, die einiges zu bieten haben. Eine dieser WhatsApp-Alternativen hat es dabei faustdick hinter den Ohren.

WhatsApp hat für viele ein wichtige Rolle im Alltag eingenommen. Der populäre Messenger dient oft genug als Kommunikationsmittel Nummer 1 mit zahlreichen praktischen Funktionen. Es gibt jedoch eine WhatsApp-Alternative, die die Facebook-Anwendung eiskalt in den Schatten stellt mit ihren Mega-Features.

Das ist die WhatsApp-Alternative, die deutlich mehr kann

Die Rede ist von einer sehr bekannten WhatsApp-Alternative, die du sowohl im Google Play Store als auch im Apple App Store herunterladen kannst: der ursprünglich chinesische Messenger WeChat.

Da Facebook und WhatsApp in China aufgrund strenger Regulierungen nicht genutzt werden können, entwickelte das chinesische Unternehmen Tencent mit WeChat kurzerhand eine ganz eigene WhatsApp-Alternative. Und diese hat es in sich.

WeChat: Darum ist die WhatsApp-Alternative so überlegen

Was der Facebook-Messenger kann, kann WeChat schon lange. Da hört die WhatsApp-Alternative aber nicht auf, denn sie beinhaltet außerdem einige Mega-Funktionen, auf die WhatsApp-Nutzer bis heute warten. Der Grund dafür ist recht simpel, denn in China ist der Alltag an die Nutzung des Messengers angepasst:

  • Bezahlfunktion WeChat Pay: Während wir in Deutschland noch auf das Bezahlen per WhatsApp warten, ist es in China schon längst gang und gäbe, mit der App zu zahlen.
  • Senden und Empfangen von Geld: Überweisungen fallen dank WeChat einfach weg.
  • Hotels und Flüge buchen: Über die WhatsApp-Alternative können Nutzer ihren kompletten Urlaub zusammenstellen.
  • Mini-Spiele: Kleine Miniprogramme können als Add-Ons heruntergeladen und in den Messenger integriert werden.
  • Kinotickets kaufen via WeChat

WeChat hat dennoch einen gruseligen Haken

Wenn du jetzt drauf und dran bist, deinen Messenger gegen die WhatsApp-Alternative auszutauschen, lass dir gesagt sein, dass das keine gute Idee ist. Zumindest nicht, wenn du an deinen Daten hängst und nicht noch mehr überwacht werden willst, als es bei WhatsApp dank des fragwürdigen Datenschutzes bereits der Fall ist.

Denn: Glaubt man Chip.de werden sämtliche deiner Aktivitäten bei WeChat durch die chinesische Regierung festgehalten und ausgewertet. Nur, wenn du dich in China aufhältst, kommst du um die Nutzung der WhatsApp-Alternative nicht herum. Dann kannst du aber zumindest die zahlreichen Funktionen ausprobieren.

Ist dir die potenzielle Überwachung nicht zu gruselig, dann gibt es noch mehr Apps aus China, die du dir merken solltest.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen