Apps 

Update löscht eine krasse WhatsApp-Funktion – auf diesen Handys

Bestätigt: WhatsApp wird bald eingestellt – doch mit diesen Handys bist du safe
Do, 09.05.2019, 16.50 Uhr

Bestätigt: WhatsApp wird bald eingestellt – doch mit diesen Handys bist du safe

Beschreibung anzeigen
Der Messenger WhatsApp soll auf einigen Smartphone durch ein kommendes Software-Update deutlich beschnitten werden. Betroffen sind davon aber nicht alle Handy-Besitzer.

Schon im September müssen einige Handy-Besitzer damit rechnen, dass WhatsApp durch ein Update auf ihrem Smartphone nicht mehr so umfangreich arbeitet, wie es jetzt noch der Fall ist. Daher werden zwar keine Grundfunktionen beschnitten, der Messenger soll aber dennoch massiven Einschränkungen unterliegen und eine bisher wichtige Funktion verlieren.

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

WhatsApp-Update: Diese Funktion verlierst du womöglich

Betroffen vom WhatsApp-Update und der damit einhergehenden starken Beschneidung des Messengers sind ausschließlich Nutzer des Apple-Betriebssystems iOS. Wenn der Konzern im September die neueste iOS 13-Version veröffentlicht, wird sich diese nämlich auch auf WhatsApp und die Facebook-App auswirken.

Der Hintergrund von WhatsApps Update durch iOS 13 ist einfach erklärt: Apple will die Hintergrundaktivitäten beider Anwendungen drastisch reduzieren. Dass diese immer wieder unbemerkt Daten abrufen, soll mit dem iOS 13-Update unterbunden werden. Dazu zählen unter anderem Hintergrundprozesse, die selbst ohne aktive Anrufe durch das Voice over Internet Protocol (VoIP) ausgeführt werden. Dies soll zwar dabei helfen, Verbindungen schneller aufzubauen, der Funktion mangelt es jedoch an Transparenz, da nicht klar ist, welche Daten gesammelt werden.

WhatsApps Update könnte Kritik an Facebook sein

Wie The Information berichtet (via Focus Online) könnte dahinter direkte Kritik am fehlenden Datenschutz bei Facebook und WhatsApp stecken, aber auch einfach eine technische Lösung, da Datenabfragen im Hintergrund massive Handy-Leistung in Anspruch nehmen.

Dass es wegen iOS 13 und dem WhatsApp-Update zu "nicht unbedeutenden" Änderungen kommen wird, bezeugen die Verhandlungen, die Facebook mit Apple aufgenommen hat. Man müsse die Apps grundlegend überarbeiten, um ein "erstklassiges, privates Nachrichtenerlebnis" zu bieten.

Du hast genug von Facebooks-Messenger? Dann probier eine WhatsApp-Alternative, die deutlich mehr kann. Immerhin war auch das jüngste WhatsApp-Update mit Vorsicht zu genießen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen