Apps 

Statt Firefox und Chrome: Neuer Android-Browser erobert dein Handy

Mit dem neuen Android-Browser Vivaldi hast du eine neue Alternative zu Chrome und Co.
Mit dem neuen Android-Browser Vivaldi hast du eine neue Alternative zu Chrome und Co.
Foto: iStock/NeonShot
Neben den führenden Android-Browsern Firefox und Chrome schleicht sich nun eine Alternative ein. Flexibel und mit neuen Möglichkeiten kommt jetzt Vivaldi auf dein Handy.

Machst du dich neben Firefox, Chrome, Brave und ähnlichen Diensten hin und wieder auf die Suche nach Alternativen, dürftest du bereits über Vivaldi gestolpert sein. Dabei reden wir jedoch nicht über den Komponisten der "Vier Jahreszeiten", sondern über einen neuen Android-Browser, der auch auf dem Desktop bereits von sich überzeugen konnte.

Neuer Android-Browser: Vivaldi startet durch

Im Mittelpunkt steht beim Android-Browser Vivaldi die Kontrolle. Befindet sich der Dienst derzeit noch im Beta-Test, kann er doch schon mit einigem aufwarten, was seine Konkurrenten nicht bieten können. So triffst du bereits beim ersten Öffnen auf die "Schnellwahl", eine Sammlung von Buttons zu Seiten, News, Mail-Anbietern und der "Vivaldi Community".

Dabei kannst du die einzelnen Fenster nach Belieben umbenennen oder jene URLs setzen, die für dich von Relevanz sind. Mittels biometrisch gesicherter Sperre kannst du in diesem Android-Browser außerdem private Tabs öffnen, die nicht zufällig in den Händen eines anderen Auftauchen können. Vivaldi wirbt zudem auch mit "der Ende-zu-Ende verschlüsselten Synchronisierung" deiner Passwörter, sodass du den Browser auch geräteübergreifend entspannt nutzen kannst.

Erste Eindrücke aus der Vivaldi-Beta

Die Betaversion des neuen Android-Browsers läuft zuverlässig und schnell. Auch die dunkle Optik passt sich dem Design des Smartphones (Galaxy S9) gut an. In der voreingestellten Schnellwahl finden sich unter anderem Seiten wie Amazon, Idealo, eBay und AliExpress wieder, doch lassen sie sich durch einen Klick in die linke untere Ecke einfach auswechseln.

Dort finden sich außerdem andere Lesezeichen wieder, die unterschiedlichen Kategorien – darunter "Technologie", "News", "Sport" und "Wirtschaft" – zugeordnet sind. Alles in allem liefert der Android-Browser eine angenehme Performance, lässt allerdings die eine oder andere Frage bezüglich der Sicherheit beim Surfen offen. Willst du wirklich anonym surfen, ist Brave der richtige Browser für dich.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen