Apps 

WhatsApp-Nachrichten löschen: Diese neue Funktion sorgt für eine Überraschung

Eine neue Funktion, um WhatsApp-Nachrihchten zu löschen, wird gerade getestet.
Eine neue Funktion, um WhatsApp-Nachrihchten zu löschen, wird gerade getestet.
Foto: Shutterstock/HBRH
In der WhatsApp-Beta ist ein neues Feature aufgetaucht, das bereits von anderen Diensten bekannt ist. Es könnte endlich auch bei WhatsApp Einzug halten.

Wer seine alten WhatsApp-Nachrichten löschen will, musste das bisher immer selbst machen. Ein neues Feature, das gegenwärtig in der WhatsApp-Beta getestet wird, verspricht dagegen eine überraschende Änderung.

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

WhatsApp-Nachrichten löschen: Das wird in der WhatsApp-Beta getestet

Der beliebte Messenger, der auch in Deutschland an der Spitze der Nachrichtendienste rangiert, prüft regelmäßig neue Features und Funktionen. In der WhatsApp-Beta wird nun gerade etwas ausprobiert, das es einfacher machen könnte, WhatsApp-Nachrichten zu löschen: Den selbstzerstörenden Text.

Snapchat war wohl die erste App, durch die selbstlöschende Nachrichten wirklich populär wurden. Dem vermeintlichen Erfolgsrezept folgten diverse weitere Dienste wie Telegram, und nun plant eben auch WhatsApp ein entsprechendes Feature. Der Vorteil dieser speziellen neuen Funktion könnte darin liegen, dass peinliche oder falsch gesendete Informationen nach einer gewissen Zeit einfach von allein aus dem WhatsApp-Chat verschwinden. Anstatt also daran zu denken, eine solche unangenehme WhatsApp-Nachricht löschen zu müssen, könnte sich der Text nach einer bestimmten Zeit ganz von selbst entfernen.

Sämtliche WhatsApp-Dateien können sich selbstzerstören

In der neuen WhatsApp-Beta experimentiert der Messenger bereits mit der neuen Version und könnte sie damit schon bald für die breite Masse zugänglich machen. Bisher soll die Funktion allerdings nur in Gruppenchats implementiert sein. Dort kannst du dann auswählen, ob die Texte ablaufen sollen und wenn ja, in welchem Zeitraum.

Zudem sollst du so nicht nur WhatsApp-Nachrichten löschen können, sondern auch verschickte Bilder, Fotos, Video etc. Ein besonderes Highlight im Vergleich zum herkömmlichen Vorgang beim WhatsApp-Nachrichten-Löschen: Dem ursprünglichen Empfänger wird nicht angezeigt, dass ein Inhalt entfernt wurde.

Unter der Einstellung "Disappearing Messages" kannst du derzeit in der WhatsApp-Beta zwischen den Optionen "Off", "5 seconds" und "1 hour" wählen, um den Zeitraum zu bestimmen, nach dessen Ablauf deine Nachrichten verschwinden, wie Cashys Blog unter Berufung auf WABetaInfo schreibt.

Disappearing Messages: Wann ist es soweit?

Derzeit befindet sich das Feature noch in der Alpha-Phase und könnte dementsprechend noch eine Weile brauchen, bis es auch außerhalb der WhatsApp-Beta wirklich für alle Nutzer frei zur Verfügung stehen wird. Bekannt ist jedoch, dass sich mit "Disappearing Messages" nicht nur Gruppen-Chats, sondern auch ganz normale WhatsApp-Nachrichten löschen lassen.

Zwei coole Tricks kannst du allerdings jetzt schon anwenden. Führe beispielsweise WhatsApp-Chats mit dir selbst, ein Trick mit vielen Vorteilen. Auch zeigen wir dir, wie du zum Multitasking-Talent werden und dir WhatsApp-Nachrichten vorlesen lassen kannst.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, hol dir alle WhatsApp-Updates auf einen Blick. Achte aber nicht nur auf Neuigkeiten. Ein aktueller WhatsApp-Hack lässt zum Beispiel Fremde mitlesen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen