Apps 

Finger weg vom WhatsApp-Update: Die aktuelle Version schadet deinem Handy

Das aktuelle WhatsApp-Update macht einigen Handys schwer zu schaffen.
Das aktuelle WhatsApp-Update macht einigen Handys schwer zu schaffen.
Foto: Shutterstock/HBRH
Vorsicht vor WhatsApps neuestem Update. Sowohl dein Akku als auch einige Funktionen deines Handys können dadurch schwer in Mitleidenschaft gezogen werden.

Jüngsten Berichten zufolge soll das aktuelle WhatsApp-Update bei einigen Handy-Besitzern dazu führen, dass ihre Batterie extrem belastet wird, und zwar unverhältnismäßig schnell. Manche der Betroffenen sind regelrecht geschockt wie rasant der Messenger den Akku leer macht.

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

Handy-Akku leer durch WhatsApp-Update: Diese Smartphones sind gefährdet

Die gute Nachricht zuerst: iPhone-Besitzer scheinen bisher nicht vom aktuellen WhatsApp-Update in Mitleidenschaft gezogen zu werden. Die gegenwärtigen Beschwerden beschränken sich auf Android-User. Auch macht es den Eindruck als würde das Problem "Akku leer" vorerst nur bei bestimmten Android-Handys bestehen, wie The Independent berichtet.

Bisher betroffene Android-Handys:

  • OnePlus
  • Google Pixel 3
  • Google Pixel 4
  • Huawei P20 Pro
  • einzelne Modelle von Xiaomi-Handys

OnePlus-Nutzer scheinen durch den Akku leer-Fehler des aktuellen WhatsApp-Updates besonders schwer benachteiligt zu werden. Viele beklagen, dass ihre Handy-Batterie nicht nur sehr schnell, sondern auch zu einem Drittel oder mehrheitlich von WhatsApp beansprucht wird, nachdem sie die Software aktualisiert haben. Ein OnePlus T5-Nutzer schrieb er würde ihn regelrecht erschrecken, wenn er einen Blick auf die Batterie-Statistik wirft und erfährt, das WhatsApp wie keine andere App dafür verantwortlich ist, dass sein Akku leer ist.

WhatsApp-Update schadet auch abseits von leeren Akkus

Aber auch andere Störungen scheinen damit einherzugehen: Unglücklicherweise kann ich seit dem letzten Update keine Fotos oder Videos mehr downloaden oder verschicken", schreibt ein Nutzer in den Kommentaren der WhatsApp-Seite im Google Play Store.

Trotz vermehrter Twitter-Beschwerden gibt es The Independent zufolge bisher noch kein offizielles Statement zum Akku leer-Problem mit dem aktuellen WhatsApp-Update.

Das schädliche WhatsApp-Update trägt die Nummer 2.19.308. Es wurde mit zahlreichen neuen Features ausgerollt, wie der Fingerabdrucksperre für WhatsApp.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen