Apps 

Diese App warnt dich vor Handy-Hacks - allerdings nur unter einer Bedingung

Sollte jemand dein Handy gehackt haben, kannst du dich rechtzeitig per iOS-App warnen lassen.
Sollte jemand dein Handy gehackt haben, kannst du dich rechtzeitig per iOS-App warnen lassen.
Foto: imago images / Westend61
Sollte dein Handy gehackt werden, kannst du dich jetzt per App alarmieren lassen. Die Funktion ist allerdings nur für bestimmte Smartphones verfügbar.

Sicherheitsforscher haben eine App entwickelt, die dir Bescheid sagen soll, wenn dein Handy gehackt wird. Die Anwendung kann angeblich eine der ersten, die den Angriff auf dein Smartphone zeitnah feststellt. Allerdings hat die Sache einen Haken.

Handy gehackt: Nur diese Smartphones profitieren von der App

Die sehr einschränkende Bedingung, die erfüllt sein muss: Dein iPhone wurde gehackt. Für Android-Geräte und im Google Play Store steht die Anwendung nämlich nicht zur Verfügung. Das Besondere ist allerdings, dass es bisher jahrelang nicht wirklich möglich gewesen sein soll, festzustellen ob ein Apple-Handy gehackt wurde. Mit der neu im App Store verfügbaren Anwendung könnte sich das ändern.

Ist also dein iPhone gehackt worden, kannst du dies aber auch Jailbreaks per "iVerify" des Entwicklers Dan Guido und seiner Kollegen angeblich feststellen. Das Team hatte eine frühere iOS-App für Online-Banking als Inspiration und Anregung genommen, mehr Sicherheit für iPhone-Nutzer zu garantieren.

iPhones nicht so sicher wie du glaubst

Zwar gelten Apples Handys als deutlich sicherer als Android-Geräte, aber auch dein iOS-Smartphone kann seine Schwächen haben. So sollen iPhones und ihre iOS-Apps nachts heimlich Daten übertragen. iVerify soll in der Lage sein, Nebeneffekte, die auftreten, wenn dein Handy gehackt wurde, zu identifizieren. Dabei stützt sich die iOS-App auf Untersuchungen existierender Jailbreaks in der Vergangenheit und die Nachkonstruktion des Betriebssystems von iPhones, die gehackt wurden.

Dass iVerify nur nach Nebeneffekten suchen kann, hat einen Grund. Denn obwohl die Apple-Handys gehackt werden können, ist ihr System immer noch so sicher, dass eine iOS-App weiterhin nur begrenzte Zugriffe für gezielte Analysen hat. Apple hat seine iPhones so konstruiert, dass iOS-Apps in einen Sandbox-Modus versetzt werden und nur schwer Nutzerdaten sammeln können.

iVerify soll Nutzer mehr Bewusstsein schaffen

Die App iVerify soll ihren Entwicklern zufolge mehr können als ihre Vorgänger, die schnell wieder aus dem App Store verbannt wurden. Darüber hinaus sei die iOS-App in der Lage, nicht nur festzustellen, ob dein Handy gehackt wurde, sondern auch, dir als Nutzer Anleitungen zu geben, deine iPhone-Einstellungen für Angreifer zu sperren und damit deine Privatsphäre zu schützen.

Der Nutzer sei dazu angehalten, mit der iOS-App zu arbeiten und würde so deutlich mehr über Sicherheit und Selbstschutz lernen, wie Vice berichtet.

Das passiert, wenn dein iPhone gehackt wurde

Im Fall, dass dein Handy gehackt wird, sendet die App einen Alarm aus. Anschließend kreiert sie eine personalisierte URL, die Daten darüber enthält, was festgestellt wurde und was schief gegangen ist. Dazu gibt iVerify dem Nutzer Ratschläge, welche Schritte er als nächstes einleiten sollte.

Gegenwärtig ist die iOS-App für 4,99 Dollar im Apple App Store für dein iPhone und dein iPad erhältlich. Die bisher 125 Bewertungen zeichnen ein bisher positives Urteil mit durchschnittlich 4,6 Sternen.

Willst du dich zusätzlich schützen? Dann solltest du mindestens diese gefährlichen iOS-Apps löschen. Ansonsten kannst du auf spezielle Anzeichen achten, die dir verraten, ob dein Handy gehackt wurde.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen