Apps 

Fremde lesen bei WhatsApp mit – mit einem dummen, aber effektiven Trick

Fremde könne ganz einfach bei WhatsApp mitlesen. Es ist nur ein Trick nötig.
Fremde könne ganz einfach bei WhatsApp mitlesen. Es ist nur ein Trick nötig.
Foto: iStock/fizkes
Will jemand bei WhatsApp mitlesen, muss er sich gar nicht übertrieben schlau anstellen. Ein dummer Trick reicht aus, weil er kaum auffällt.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass selbst Amazon-Chef Jeff Bezos nicht vor Hackern sicher ist. Per WhatsApp wurden ihm Massen an Daten vom Handy gestohlen und später gegen ihn verwendet. Gegenwärtig musst du dich aber selbst in Acht nehmen, denn Fremde können mit einem neuen Trick ganz einfach bei WhatsApp mitlesen.

Bei WhatsApp mitlesen: Dieser Trick funktioniert leider

Während die Sicherheitslücke, über die Jeff Bezos gehackt werden konnte, von WhatsApp bereits geschlossen wurde, ist der neue Trick, durch den Dritte bei WhatsApp mitlesen können, nicht so leicht zu beseitigen. Vor allem, weil er dir womöglich gar nicht auffällt.

Und gerade, weil du dafür deine Freunde im Auge behalten musst. Wie Forbes nämlich berichtet, können sich Hacker als diese tarnen. Um bei WhatsApp mitlesen zu können, gehen die Angreifer folgendermaßen vor:

  • Zugriff auf ein WhatsApp-Konto verschaffen.
  • Telefonnummern der Teilnehmer einer WhatsApp-Gruppe erfassen.

Hat der Fremde die Nummern, schickt er im Namen des Nutzers, dessen Konto er gehackt hat, eine SMS mit der Bitte, diese zurückzuschicken. Bei dieser SMS handelt es sich um einen WhatsApp-Verifizierungscode für die Person, die die Nachricht erhält. Installiert der Angreifer dann den Messenger neu, kann er sich darüber anmelden, das gekaperte Konto vollständig übernehmen und bei WhatsApp mitlesen.

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

So verhinderst du, dass Fremde bei WhatsApp mitlesen

Um dich dieser Taktik zu verwehren, kannst du einen zusätzlichen sechsstelligen PIN für WhatsApp einrichten, eine Art Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA).

  • Drei-Punkte-Menü > Einstellungen > Account > Verifizierung in zwei Schritten > Aktivieren

So zumindest verhinderst du, dass dein WhatsApp-Konto übernommen und Fremde bei deinen Gruppen in WhatsApp mitlesen können. Vorsicht übrigens vor diesem Trick. Auch per QR-Code kommen Dritte an dein WhatsApp-Konto. Und selbst Fotos und Bilder sind bei WhatsApp nicht sicher.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen