Die Verbreitung von irreführenden Fehlinformationen, oder eben auch Fake News genannt, nimmt gerade in den letzten Tagen rapide zu. Durch das Coronavirus gehen immer mehr Nutzer den teilweise wahnwitzigen Falschmeldungen ins Netz. Dagegen will sich der Messenger-Dienst nun mit einer Einschränkung, die beim WhatsApp-Nachrichten Weiterleiten greift, massiv zur Wehr setzen.

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

WhatsApp-Nachricht weiterleiten: Das geht jetzt nicht mehr

Um den Schaden, der dadurch entsteht, dass ahnungslose Nutzer fälschliche Informationen über eine WhatsApp-Nachricht weiterleiten, zu reduzieren, ist die Funktion zukünftig von einer schärferen Auflage betroffen. Der zur Facebook-Gruppe gehörende Messenger-Dienst limitiert die Anzahl an weitergeleiteten WhatsApp-Nachrichten der Nutzer drastisch.

Wenn du in Zukunft eine Message bereits fünf mal weitergeleitet hast, greift die WhatsApp-Sperre automatisch und du kannst nicht mehr an mehrere Chats gleichzeitig deine WhatsApp-Nachrichten weiterleiten. Dieser Algorithmus funktioniert nicht, weil WhatsApp den Inhalt deiner Nachricht lesen kann, sondern viel mehr, weil der Dienst die Anzahl der Weiterleitungen einer bestimmten Nachricht zählen kann.

Anzahl der Weiterleitungen rapide gestiegen

Innerhalb eines Blog-Posts begründeten die Entwickler die Limitierung wie folgt: „Wir haben einen signifikanten Anstieg der Weiterleitungen festgestellt, bei welchem die Nutzer darauf hinwiesen, dass sich dies schnell überfordernd anfühlen und zu der Verbreitung von Fehlinformationen beitragen kann. Wir glauben es ist wichtig, die Ausbreitung dieser Nachrichten zu drosseln und WhatsApp als einen Ort für persönliche Konversationen zu erhalten“.

Bereits 2018 begann der Messenger-Dienst damit, WhatsApp-Nachrichten beim Weiterleiten mit einem entsprechenden Label zu markieren und ein Limit für die Anzahl an Personen, die die Nachricht in einem Rutsch erhalten sollten, zu bestimmen. Nach dem weltweiten Gültigmachen des Reglements auf fünf Personen gleichzeitig konnte man einen Rückgang von rund 25 Prozent bei der Weiterleitung von WhatsApp-Nachrichten erkennen.

Nicht nur die Einschränkung dabei, WhatsApp-Nachrichten weiterzuleiten, sondern auch eine andere Funktion des neuen WhatsApp-Updates sagt Fake News aktuell den Kampf an. Wie du in der momentanen Lage am besten mit Fake News zum Coronavirus umgehen solltest, erfährst du hier.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.