Apps 

Standort teilen: Google Maps verändert einen wichtigen Aspekt

Google Maps hat seine Standort-teilen-Funktion überarbeitet.
Google Maps hat seine Standort-teilen-Funktion überarbeitet.
Foto: imago images / ZUMA Press
Willst du via Google Maps deinen Standort teilen, musst du dich auf eine Überraschung gefasst machen. Google plant nämlich eine Anpassung.

Google Maps ist eines der wohl meistgenutzten Angebote des Suchmaschinenkonzerns aus dem kalifornischen Mountain View. Dabei bietet dir der Online-Kartendienst eine Vielzahl unterschiedlicher Funktionen und ermöglicht es dir, mit nahezu jedem Fortbewegungsmittel schnellstmöglich an dein Ziel zu gelangen. Willst du deinen Standort teilen, musst du dich allerdings auf eine Überraschung gefasst machen.

Standort teilen: Google Maps ändert Design

Seit einiger Zeit schon kannst du direkt über die Google Maps-App deinen Standort teilen. Dadurch erfahren deine Kontakte jedoch nicht nur, wo du dich innerhalb des festgelegten Zeitraums befindest, sondern darüber hinaus, welchen Akkustand dein Handy hat. Mit dieser Funktion liefert Google seinen Nutzern somit einige nicht unwesentliche Vorteile. Also: "Never change a running system"? Von wegen!

Nun, da die Funktionsfülle des Features ausgelastet ist, geht es nämlich an die Optik. Die Google Maps-App bekommt auf iOS und Android ein neues Design verpasst und mit ihm auch einen neuen Pfad, um den Standort zu teilen. Künftig musst du auf dein Profilbild in der oberen rechten Ecke des Bildschirms tippen und dort die Funktion sowie den Kontakt auswählen, mit dem du deinen Standort teilen willst.

Doch ist die Standort-teilen-Funktion von Google Maps nicht das einzige, an der die Entwickler aktuell arbeiten. So kann etwa der Google Kalender demnächst noch mehr und auch der Google Messenger stellt sich mittlerweile als ernstzunehmende WhatsApp-Alternative auf.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen