Apps 

Bessere WhatsApp-Alternative? Für diesen Messenger bezahlen Nutzer freiwillig

Eine WhatsApp-Alternative scheint den Messenger zu überflügeln, obwohl sie Geld kostet: die Threema-App.
Eine WhatsApp-Alternative scheint den Messenger zu überflügeln, obwohl sie Geld kostet: die Threema-App.
Foto: imago images / PhotoAlto
Für viele ist eine kostenpflichtige WhatsApp-Alternative das Geld wert. Die Messenger-App steht immerhin auf Platz 1 der aktuellen Android-Charts.

Wer vor allem auf WhatsApp baut, weil der Messenger kostenlos ist, sollte es sich vielleicht noch einmal überlegen. Für eine bekannte WhatsApp-Alternative sind zahlreche Nutzer nämlich nicht ohne Grund bereit, Geld auszugeben. Das zumindest bestätigen die aktuellen Charts für Android-Anwendungen, auf denen sich der Messenger hartnäckig auf Platz 1 der einmalig kostenpflichtigen Anwendungen hält.

WhatsApp vor dem Aus: Der Messenger wurde überraschend verboten
WhatsApp vor dem Aus: Der Messenger wurde überraschend verboten

WhatsApp-Alternative Threema: Diese App ist vielversprechend

Nicht nur Android-Nutzer sind überzeugt von der WhatsApp Alternative Threema. Die App belegt auch in den iOS-Charts einen oberen Rang. Auf Platz zwei zeigt sich der Messenger hier, der einmalig 3,99 Euro kostet.

Ein Vorteil, den die Threema-App laut Chartsranking gegenüber WhatsApp haben könnte, dürfte vor allem in der Sicherheit liegen. Die WhatsApp-Alternative bietet gleich mehrere Verschlüsselungsprozesse, die WhatsApp-Nutzern fehlen:

  • Für jede gesendete Nachricht wird ein einmaliger symmetrischer 256-Bit-Schlüssel erstellt, der mithilfe von 256 Bit langen asymmetrischen Schlüssel erstellt werden.
  • Die Kommunikation zwischen Threema-Server und dem Endgerät wird verschlüsselt.
  • Bei Gruppenchats werden Nachrichten für jeden Empfänger einzeln verschlüsselt und zugestellt. Gruppen und deren Mitglieder sind damit für die Server der Threema-App nicht nachvollziehbar.

WhatsApp verliert gegen die Threema-App

Während die kostenpflichtige WhatsApp-Alternative in Sachen Sicherheit glänzt, wird der Facebook-eigene Messenger dagegen regelmäßig dafür kritisiert. Experten stuften WhatsApp erst kürzlich als "sicherheitskritisch" ein. Es kann sich also zumindest unter diesem Aspekt lohnen, für die Threema-App Geld zu bezahlen, sollte dir deine Privatsphäre wichtig sein.

Es gibt allerdings auch eine Reihe anderer WhatsApp-Alternativen, die neben der Threema-App existieren. Darunter sind auch einige, die dich nichts kosten. Eine WhatsApp-Alternative wird sogar von Edward Snowden empfohlen.