Apps 

Mit dem Handy Bilder verschicken: So wird die Nutzung von iMessage gefährlich

Mit iMessage Bilder verschicken? Experten raten ab.
Mit iMessage Bilder verschicken? Experten raten ab.
Foto: iStock.com/Jun
Du möchtest des öfteren mit dem iPhone Bilder verschicken und denkst dir nichts dabei, wenn du dafür iMessage nutzt? Nun, dass könnte dich deine Sicherheit kosten.

Bilder verschicken geht mit dem Handy schnell und einfach und du kannst die besonderen Momente aus deinem Leben mit deinen liebsten teilen. Nun kann die Wahl des Messengers dabei deine Sicherheit deutlich erhöhen. Experten warnen daher nun davor, iMessage für das Versenden von Fotos zu verwenden. Grund dafür ist der unsensible Umgang mit deinen Daten.

Apple oder Android? Es gibt einen klaren Gewinner in Sachen Sicherheit
Apple oder Android? Es gibt einen klaren Gewinner in Sachen Sicherheit

Bilder verschicken: iMessage ist dafür ungeeignet

Möchtest du Bilder verschicken und dafür iMessage benutzen, solltest du dich auf eingeschränkte Sicherheitsbedingungen einstelllen. Was sich beim iPhone generell als nützlich erweist, kann bei der Benutzung des Apple-Messengers zum Verhängnis werden. Wenn du mit einem Apple-Gerät ein Foto machst, wird das Bild mit Standortdaten in der Galerie gespeichert. Das erleichtert die Sortierung der Fotos und hilft dir dabei dein Schnappschüsse zuzuordnen.

Bei der Verwendung von iMessage werden die Standortdaten allerdings nicht gelöscht, bevor du das Bild verschickst. Dein Gegenüber könnte dann die Bilddaten auslesen und zurückverfolgen, wo das Bild entstanden ist. Auch wenn du die Bildlocation nicht mit dem Empfänger teilen möchtest, hast du keine andere Wahl. Apple warnt vor dem Verschicken eines Fotos nicht vor dieser fatalen Datenübertragung. Wie Forbes berichtet gibt es jedoch eine Möglichkeit, um die ungewollte Datensendung zu umgehen. Machst du das Bild direkt mit der Kamerafunktion des Messengers, werden deine Standortdaten nicht mitgesendet.

Besser zu Alternativen greifen

Bilder verschicken über iMessage solltest du also nur an vertraute Personen. Für deine eigene Sicherheit solltest du beim Versenden von Fotos zu Messengern mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung greifen wie zum Beispiel WhatsApp. Wie hoch die WhatsApp-Sicherheit ist, erfährst du hier. Außerdem erfährst du hier, welche sicheren WhatsApp- und iMessage-Alternativen es gibt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen