Apps 

WhatsApp funktioniert 2021 nicht mehr? Nur eine Nutzergruppe gefährdet

WhatsApp funtioniert nicht mehr ab 2021? Über ein Ende des WhatsApp-Supports musst du dir keine Gedanken machen.
WhatsApp funtioniert nicht mehr ab 2021? Über ein Ende des WhatsApp-Supports musst du dir keine Gedanken machen.
Foto: [futurezone.de] via Canva.com
Seit Wochen gibt es Meldungen, der WhatsApp-Support würde Anfang 2021 für zahlreiche Handys eingestellt werden. Höchstwahrscheinlich sind jedoch nur spezielle User davon betroffen.

Schon seit einiger Zeit häufen sich Berichte über ein angebliches Aus des WhatsApp-Supports ab Januar und spätestens Februar 2021. Dies soll der Fall sein, wenn bestimmte Versionen der Android- und iOS-Betriebssysteme genutzt werden. Das Interessante: Weder auf der offiziellen Seite von WhatsApp ist die Rede von einer plötzlichen Änderung 2021 noch liegt eine offizielle Bestätigung des Messengers vor. Tritt der Fall trotzdem ein und WhatsApp funktioniert nicht mehr ab 2021, trifft dies im schlimmsten Fall nur eine sehr spezielle Nutzergruppe.

WhatsApp bringt neuen Shopping-Button raus
WhatsApp bringt neuen Shopping-Button raus

WhatsApp funktioniert nicht mehr: Diese Nutzer sollten aufpassen

Darauf, dass Nutzer ab Januar 2021 plötzlich ohne den vollen Umfang der App dastehen, gibt es keine konkreten Hinweise von offizieller Seite. Schon im 2019 gab es nahezu gleiche Meldungen über ein WhatsApp-Support-Aus ab Januar 2020 (futurezone.de berichtete). Sowohl gegenwärtig als auch vor rund zwölf Monaten wurde erklärt, WhatsApp funktioniert nicht mehr bei Nutzern, die Anfang des neuen Jahres noch veraltete Versionen von Android und iOS verwenden. Lediglich die folgenden Smartphones galten 2019 als weiterhin sicher und unterstützt:

  • Android-Handys ab Android-Version 4.0.3+
  • iPhones ab iOS-Version 8+
  • Windows Phone ab Version 8.1+
  • Ausgewählte Handys ab KaiOS-Version 2.5.1+

Während sich aktuelle Berichte in Bezug auf Android auf dieselbe Version wie schon vor einem Jahr, nämlich "Android 4.0.3", berufen, hat sich lediglich die Angabe zur von WhatsApp unterstützten iOS-Version verändert: Inzwischen ist demnach mindestens "iOS 9" nötig, um weiterhin WhatsApp-Support zu erhalten. Sollte es also wirklich dazu kommen und WhatsApp funktioniert nicht mehr ab 2021, dann dürfte dies maximal auf iPhone-Nutzer mit iOS-Versionen älter als iOS 9 zutreffen. Allerdings wurde iOS 9 schon 2015 ausgerollt (Android 4.0.3 sogar bereits 2011) und ist dementsprechend wohl nur noch wenig verbreitet.

Geändert hat sich sonst nicht viel an den von WhatsApp selbst empfohlenen Versionen auf der offiziellen FAQ-Seite des Messengers. Darüber hinaus wird dort keinerlei Zeitangabe gemacht, dass es bei WhatsApp 2021 zu Problemen kommen kann und WhatsApp nicht mehr funktioniert. Allerdings ist im Nachhinein auch nicht mehr nachvollziehbar, wann WhatsApp die Angabe der notwenigen Betriebssystemversionen angepasst hat, da die Seite selbst über keinen Zeitstempel verfügt.

WhatsApp ohne Support bei diesen Geräten

Eine Liste der Handys, denen der WhatsApp-Support bereits entzogen wurde (Dezember 2019 und Januar/ Februar 2020), gab es schon 2019. Gegenwärtig von Medien genannte Geräte sollen zusätzlich folgende Smartphone umfassen:

WhatsApp funktioniert nicht mehr richtig auf diesen Handys, heißt es jetzt:

  • HTC Desire
  • LG Optimus Black
  • Motorola Droid Razr
  • Samsung Galaxy S2
  • iPhone 4

Ein iOS-Update auf mindestens iOS 9 sei für folgende Handys nötig:

  • iPhone 4S
  • iPhone 5
  • iPhone 5S
  • iPhone 5C
  • iPhone 6 and 6S

So zumindest heißt es auf dem Portal Entrepreneur.com, auf das sich zahlreiche deutsche Medien berufen. Woher die Aussage "ab 1. Januar 2021" dort stammt, wird nicht klar, eine Quelle gibt es nicht. Einmalig wird genannt, ein Update beider Betriebssysteme würde das WhatsApp-Support-Aus für die genannten Geräte nach sich ziehen.

Fazit: Keine Angst vor WhatsApp- und Support-Aus

Wer ein neues Smartphone nutzt, muss sich keine Gedanken darüber machen, dass er den Messenger ganz plötzlich 2021 nicht mehr wie gewohnt nutzen kann. Selbst bei älteren Handys ist oft genug ein Update auf die mindestensangeforderte Software möglich. Die Erkenntnis "WhatsApp funktioniert nicht mehr" dürfte 2021 kaum jemanden treffen, außer womöglich er nutzt ein iPhone mit iOS 8 oder älter. Ist dies wirklich der Fall, könnte es Zeit sein für ein neues Gerät. Übrigens: Sicher sind Probleme im Fall von WhatsApp Web. Hier könnte es mit einem Browser bald Schwierigkeiten geben.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen