Apps 

WhatsApp: Zeitversetzt senden mit 2 nützlichen Programmen

Du kannst Nachrichten bei WhatsApp zeitversetzt senden. Allerdings brauchst du eine Extra-App.
Du kannst Nachrichten bei WhatsApp zeitversetzt senden. Allerdings brauchst du eine Extra-App.
Foto: Getty Images/Wirat Namkate / EyeEm
Falls du Nachrichten bei WhatsApp zeitversetzt senden möchtest, dann brauchst du ein weiteres Programm dafür. Wir stellen dir zwei vor.

WhatsApp ist der wohl meist genutzte Messenger-Dienst weltweit. Auch wenn sich mittlerweile Alternative wie Telegram, Signal et cetera etabliert haben, bleibt der grüne Messenger noch der Branchenprimus. Durch stetige Updates und Neuerungen kannst du nicht nur Nachrichten versenden, sondern auch Videocalls starten, Videos und Bilder versenden und vieles mehr. Allerdings stellt sich manchmal die Frage, ob man Nachrichten bei WhatsApp zeitversetzt senden kann.

WhatsApp-Änderungen: Mehr Daten gehen an Facebook
WhatsApp-Änderungen: Mehr Daten gehen an Facebook

WhatsApp: Zeitversetzt senden nur mit Extra-Programm möglich

Die Frage, ob du Nachrichten bei WhatsApp zeitversetzt versenden kannst, ist mit einem klassischen "Jein" zu beantworten. Über die App direkt kannst du keine Nachrichten vorprogrammieren, allerdings gibt es für Android und iOS Programme, die das möglich machen. Und im Folgenden soll es auch darum gehen. Denn wir zeigen dir, welche du nutzen kannst und wie du dafür vorgehen musst.

#1 SKEDit Scheduling App

Wenn du über Android Nachricht bei WhatsApp zeitversetzt senden willst, dann gibt es mehrere Apps dafür. Doch eine sehr praktische Alternative ist die "SKEDit"-Anwendung. Um diese zu nutzen musst du dich erstmals registrieren. Wie das Ganze schlussendlich funktioniert, sagen wir dir nachfolgend:

  1. Lade zuerst die App herunter und klicke dann auf "Create Account" oder melde dich mit deinem Facebook-Account an.
  2. Anschließend wählst du den WhatsApp-Messenger und klicke auf "Done".
  3. Im nächsten Schritt wählst du nochmals WhatsApp und klicke dann im nächsten Fenster auf "Enable Accessibility".
  4. Nun gehst du in den Einstellungen auf "Installierte Dienste" und dann auf den Punkt "SKEDit". Klicke darauf und schiebe den Regler auf "Ein".
  5. Jetzt ploppt ein weiteres Fenster auf. Bestätige den Vorgang mit "Zulassen".

Nun hast du "SKEDit" erfolgreich aktiviert. In den nächsten Schritten geht es jetzt darum, wie du Nachrichten bei WhatsApp zeitversetzt senden kannst:

  1. Gehe wieder in die "SKEDit"-App und klicke auf WhatsApp.
  2. Wähle nun einen Kontakt oder eine Gruppe, verfasse deinen Text und stelle die Uhrzeit und das Datum ein.
  3. Anschließend musst du den Regler bei "Ask me before sending" aktivieren. Abschließend bestätigst du es mit dem Pfeil oben rechts im Eck.

#2 Scheduled App

Solltest du ein iPhone-User sein, dann musst du die "Scheduled"-App nutzen, da "SKEDit" nur Android-Usern vorbehalten ist. Auch hier ist der Ablauf fast identisch. Außer das Layout, ist die Funktionsweise die selbe. Zuallererst musst du die App herunterladen und dich anmelden. Anschließend gewährst du der App Zugriff auf deine Kontakte. Im letzten Schritt kannst du einen Text vorformulieren und die Nachricht bei WhatsApp zeitversetzt senden.

Fazit: Beide Apps machen es möglich

Um eine Nachricht bei WhatsApp zeitversetzt zu senden, brauchst du eine Extra-App, da du das über WhatsApp nicht direkt kannst beziehungsweise darfst. Der Ablauf ist bei beiden so gut wie identisch: Melde dich zuerst an, koppele beide Apps, gewähre der "SKEDit"- beziehungsweise "Scheduled"-App Zugriff auf deine Kontakte und programmiere eine Nachricht vor.

Nun weißt du, wie du bei WhatsApp zeitversetzt senden kannst. Falls du noch nach WhatsApp-Alternativen suchst, dann haben wir hier eine Liste mit den besten für dich parat. Und das kannst du tun, wenn die Tastatur beim Messenger verschwindet.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen