B2B 

Wer Apples "versteckte" Tweets sehen will, kann ein neues Tool nutzen

Apple nutzt seinen Twitter-Account für Promo-Tweets.
Apple nutzt seinen Twitter-Account für Promo-Tweets.
Foto: DAMIEN MEYER/AFP/Getty Images
Auf Twitter ist Apple nicht gerade aktiv. Allerdings achtet das soziale Netzwerk zunehmend darauf, Werbung transparenter zu machen. Und hier wird es interessant.

Apple-Chef Tim Cook und andere Apple-Manager melden sich auf Twitter zwar häufig zu Wort. Auch einzelne Apple-Dienste veröffentlichen auf ihren Twitter-Konten immer wieder Neuigkeiten. Der Twitter-Account des Konzerns selbst, der fast zwei Millionen Follower zählt, weist bislang jedoch keinen einzigen Tweet auf. Dass Apple den Kurznachrichtendienst dennoch rege nutzt, zeigt Twitters neues Werbetransparenz-Tool, wie 9to5 Mac berichtet.

Einsicht in Apples Taktik

Über das Tool, mit dem Werbung auf Twitter transparenter gemacht werden soll, werden unter anderem Promotion-Tweets angezeigt, die von Twitter-Konten in den vergangenen sieben Tagen in Umlauf gebracht worden waren. Was zu sehen ist, ist nicht weltbewegend, gibt aber Einblick in Apples Social Media-Werbetaktik.

Das könnte auch interessant sein:

Apple nutzt die Promo-Tweets vor allem dazu, um seine „Behind the Mac“-Inhalte zu transportieren. Interessant ist auch die geographische Streuung von Apples Werbebemühungen auf dem Kurznachrichtendienst: Spanische und koreanische Tweets finden sich ebenso wie chinesische und arabische. Derzeit scheint Apple vor allem auf seine „Shot on iPhone“-Kampagne fokussiert zu sein.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen