B2B 

Deutsche Telekom greift Netflix an

Bei Entertain-TV laufen ab Oktober auch exklusive Serien.
Bei Entertain-TV laufen ab Oktober auch exklusive Serien.
Foto: Telekom
Die Deutsche Telekom öffnet ihr Programm ab Oktober auch für Nicht-Kunden. In dem Abo sollen auch exklusive Serien zu sehen sein.

Die Deutsche Telekom will ihr Streaming-Angebot EntertainTV massiv ausbauen und damit neue Kunden gewinnen. Ab Oktober soll es Abo-Angebote geben, die auch Nicht-Telekom-Kunden abschließen können, wie W&V berichtete. Darin sollen neben eigenständigen Produkten des Unternehmens auch exklusive Serien laufen.

Germanized exklusiv bei EntertainTV

Für einen guten Start setzt die Firma auf eine Eigenproduktion mit Christoph Maria Herbst: Die Comedy-Serie Deutsch-les-Landes („Germanized“) ist eine deutsch-französische Koproduktion und wird in Deutschland exklusiv im Entertainment-Portal der Telekom ausgestrahlt.

Darüber hinaus sichert sich das Telekommunikationsunternehmen die Rechte für zwei erfolgreiche Serien: „Better Things“ und „The Handmaid´s Tale“ werden ebenfalls erst einmal nur bei EntertainTV zu sehen sein. Dadurch möchte sich der Bonner Konzern gegen die großen Player aus Amerika besser in Stellung bringen. Denn bisher nutzen viele Telekom-Kunden über ihren Receiver auch andere Streamingdienste wie Netflix, Amazon oder Sky.

Der Streamingmarkt ist hart umkämpft. Netflix als bisheriger Videodienst Nummer eins sieht sich zunehmender, neuer Konkurrenz ausgesetzt. Beispielsweise möchte Steam.tv zur Streaming-Alternative für E-Sports werden und Disney plant für 2019 seinen eigenen Streaming-Dienst. In Deutschland nutzen immer noch Millionen Menschen illegale Fernsehangebote. Vielleicht wird sich das zukünftig durch eine größere Zahl an Anbietern ändern.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen