B2B 

Einmal einen Mars-Flug, bitte! Das macht dann 500.000 Dollar, sagt Elon Musk

Elon Musk zieht um – auf den Mars

Die fortschreitende Privatisierung und Kommerzialisierung der Raumfahrt bringt neue Möglichkeiten mit sich. Elon Musk kann sich darunter bereits genaueres vorstellen.
Mo, 26.11.2018, 16.31 Uhr

Elon Musk zieht um – auf den Mars

Beschreibung anzeigen
Ob ein bemannter Flug zum Mars gelingen kann, ist derzeit noch ungewiss. Elon Musk träumt aber schon vom kommerziellen Mars-Tourismus – und Dumping-Tickets für Superreiche.

Elon Musk will innerhalb der nächsten zehn Jahre Menschen zum Mars schicken. Das allein ist dem Chef des Weltraumunternehmens SpaceX aber nicht ambitioniert genug. Er will dauerhafte Siedlungen auf unserem Nachbarplaneten einrichten. Am Montag äußerte sich Musk zu möglichen Ticket-Preisen für einen Flug zum Mars.

Musk: Das könnten Flüge zum Mars kosten

Wie Inverse berichtet, glaubt Musk, dass ein Flug zum Mars eines Tages "für die meisten Menschen in entwickelten Volkswirtschaften" leistbar sein wird. Der SpaceX-Chef ließ auf Twitter verlauten, dass er zuversichtlich sei, dass Hin- und Rückflüge dereinst ab rund 500.000 US-Dollar zu haben sein werden.

Vielleicht werde der Preis sogar einmal unter 100.000 Dollar fallen, das hänge stark von der Entwicklung der Raumflüge ab. Musks Firma SpaceX arbeitet derzeit am Raumschiff "The Starship", das etwa 100 Menschen zum Mars bringen können soll. Ein Prototyp soll ab 2020 getestet werden. Als Treibstoff sind flüssiger Sauerstoff und Methan geplant, beides Substanzen, die sich auf dem Mars gewinnen lassen.

Mars-Kolonisten mit gutem Einkommen

Musk behauptet, dass es einen Weg gebe, sein wiederverwendbares Starship für weniger Geld zu bauen als die Falcon-9-Rakete, mit der SpaceX heute Satelliten in niedrige Umlaufbahnen bringt. Eine Falcon 9 kostet Schätzungen zufolge etwa 62 Millionen US-Dollar.

Musk glaubt, dass die Nachfrage nach Mars-Flügen hoch sein wird. Er will potentielle Kolonisten mit guten Jobchancen und billigen Flügen locken. Seiner Ansicht nach könnte eine sich selbst erhaltende Zivilisation auf dem Mars entstehen, wenn der Preis für einen Umzug auf den Mars unter 200.000 US-Dollar sinkt.

Der Tech-Pionier will aber nicht nur Touristen ins All bringen, auch Musk selbst plant bereits seinen Umzug auf den Mars. Ein ehemaliger Astronaut hat allerdings Bedenken und meint, das Gerede von Musk und Bezos über den Mars sei Unsinn.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen