B2B 

Loewe unterliegt Samsung und Co.: Das Aus für Fernseher aus Deutschland wird absehbar

Di, 30.04.2019, 15.58 Uhr

Fernseher von Huawei bis Samsung: Tipps, Tricks & News

Beschreibung anzeigen
Fernseher von Loewe wird es nicht mehr geben. Erneut hat die Traditionsmarke Insolvenz angemeldet. Die entscheidenden Gründe sind wichtig für die gesamte Branche.

Schon am Montag dieser Woche hat ein deutscher Traditionshersteller den Betrieb eingestellt: Loewe-Fernseher wird es nicht mehr geben. Das Unternehmen reagiert auf den Preisdruck in der Branche, der es selbst Marken mit einer langen Geschichte immer schwerer macht zu überleben.

Loewe-Fernseher vor dem Aus: Das ist der Grund

Eine deutsche Traditionsmarke muss dichtmachen: Loewe-Fernseher werden nicht mehr produziert. Das Unternehmen war eines der letzten, die Fernseher in Deutschland produzierten. Nun wurde der Preisdruck in der Branche dem Hersteller zu viel.

Am Montag wurde verkündet, dass der Betrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt werde. Die rund 400 Mitarbeiter sind seither freigestellt. Das Problem waren die nicht erfüllten Erwartungen der Investoren, die die anhaltenden Verluste mit den Loewe-TVs nicht länger duldeten.

Seit 2014 gehört auch der Finanzinvestor Stargate Capital zu den Geldgebern. Der vorläufige Insolvenzverwalter hat eine Frist von vier Monaten angesetzt, um einen neuen Investor zu finden. Gelingt das nicht, ist am 31. Oktober das Ende besiegelt.

Elektronikproduzenten aus Deutschland stehen vor großen Herausforderungen, die viele kaum noch bändigen können. Smartphones, Kameras, Computer oder Navigationssysteme kommen schon länger nicht mehr aus Deutschland. Vor allem die asiatische Konkurrenz ist einige Schritte voraus, vor allem im Bereich Forschung und Entwicklung, wie das Hamburger Abendblatt berichtet.

Samsung und Co. schaffen Masse und Qualität

In der Elektronikindustrie komme es auf Masse und Qualität gleichzeitig an. Das haben Samsung, Huawei und Co. längst drauf. Allein Samsung forscht an elf Standorten auf der ganzen Welt. Von den technologischen Investitionen profitieren alle Sparten des Unternehmens. Schließlich ist eine Display-Technologie auch für Smartphones spannend. Aber auch in Asien würden sich die Marktanteile verschieben, hin zum größten Player mit dem meisten Budget.

Samsungs neuer Fernseher kommt völlig ohne Stromkabel aus

2019 kommt der allererste Huawei-Fernseher. Wettbewerber Samsung ist schon mehrere innovative Schritte weiter. Dieser Samsung-Fernseher ist komplett kabellos und dieser Samsung-TV ist ein Hochkant-Gerät. Währenddessen hat LG einen Fernsehbildschirm zum Einrollen herausgebracht.

Ein Pionier muss gehen

Dabei war Loewe einer der Pioniere der Branche, das ist allerdings auch rund ein Jahrhundert her. 1926 sprang das Unternehmen auf den Boom der Radiotechnik auf, ein paar Jahre später kam der sogenannte "Volksempfänger" auf den Markt, danach schließlich die weltweit erste praxistaugliche Fernsehtechnik. 2013 beantragte der Hersteller erstmals Gläubigerschutz, seitdem ging es aber nur ständig weiter bergab.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen