B2B 

Darum könntest du in Zukunft noch mehr für deine Apple-Produkte zahlen

Fr, 23.08.2019, 15.24 Uhr

Muss es immer Apple sein? Diese Nachteile hat das iPhone

Beschreibung anzeigen
Apple-Produkte sind in den letzten Jahren preislich immer weiter gestiegen. In Zukunft können die Preise noch einmal mehr angehoben werden. Das ist der Grund.

Wenn du dich stetig darüber ärgerst, dass Apple-Produkte immer teurer werden, hast du jetzt noch mehr Grund dich aufzuregen. Denn so wie es aussieht, werden die Preise in Zukunft noch mehr steigen. Schuld daran ist die Regierung des US-Präsidenten Donald Trump. Wie das mit den Preisen von Apple-Produkten zusammenhängt, erklären wir dir.

Apple-Produkte werden noch teurer? Das ist der Grund

Am Sonntag trat die neueste Zollbestimmung für importierte Ware aus China in Kraft. Das hat enorme Auswirkungen auf Apple-Produkte, da das iPhone-Unternehmen einen Großteil seiner Geräte in China produzieren lässt und auch der Hauptmontagepartner, Foxconn Technology Group, befindet sich ebenfalls dort. Bislang war es so, dass der Konzern die Zollgebühren selbst übernommen hat. Doch nun werden diese auf 15 Prozent ansteigen, wie Bloomberg berichtet. Wird Apple die Mehrkosten weiterhin übernehmen?

Betroffen sind vor allem Apple-Produkte wie

  • die Apple Watch,
  • die AirPods,
  • der HomePod,
  • iMac-Computer,
  • Ersatzteile für iPhone-Reparaturen
  • und die Speicherkomponenten der iPhones.

Wer trägt die Mehrkosten für Apple-Produkte?

Apple hat sich bislang nicht dazu geäußert, ob Kunden die Zölle selbst tragen sollen oder das Unternehmen diese weiterhin übernehmen wird. Trifft es den Kunden, kann mit einem enormen Preisanstieg der Apple-Produkte gerechnet werden. Analysten vermuten allerdings, dass der Konzern die Kosten selbst tragen wird.

Das iPhone-Unternehmen soll außerdem darüber nachdenken, einen Teil der Produktion nach Indien und Vietnam zu verlagern. Auf diese Weise soll die Abhängigkeit zu China reduziert werden. Doch ein solches Vorhaben benötigt viel Zeit und Ressourcen.

Erst ab Dezember wird sich der Preisanstieg bei den iPhones bemerkbar machen, wenn Apple die Kosten auf den Kunden abwälzt. Vorher kommen die neuen Smartphone-Modelle von Apple auf den Markt. Auf der Keynote 2019 werden die neuesten Apple-Produkte vorgestellt. Das ist übrigens Apples schlimmstes iPhone.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen