B2B 

Schlagabtausch Samsung vs. Huawei: Wer kämpft schmutziger?

Samsung und Huawei scheinen sich nach und nach vom gemeinsamen Feindbild Apple abzuwenden.
Samsung und Huawei scheinen sich nach und nach vom gemeinsamen Feindbild Apple abzuwenden.
Foto: iStock/NguyenDucQuang
Android-Hersteller haben in Apple seit geraumer Zeit einen gemeinsamen Feind. Nun wenden sie sich jedoch gegeneinander. Insbesondere der Kampf Samsung vs. Huawei könnte noch interessant werden.

Während die Android-Hersteller aus aller Welt seitjeher durch Apple ein gemeinsames Feindbild verbindet, scheint die Allianz nach und nach zu brechen. Insbesondere der Kampf Samsung vs. Huawei scheint durch den US-Handelskrieg, in den der chinesische Hersteller verwickelt ist, immer wieder aufs neue zu entfachen.

Die besten Tipps für Android-Nutzer
Die besten Tipps für Android-Nutzer

Samsung vs. Huawei: Es geht weiter

Noch im Rahmen des neuen Flaggschiffs Mate 30 Pro teilte der chinesische Handyhersteller Huawei nach allen Seiten aus. Er machte sich über das iPhone 11 von Apple, aber auch über die neuen Modelle der Konkurrenz aus Südkorea lustig. Doch wer austeilt, muss auch einstecken können. Die Zielscheibe ist dabei nicht gerade klein, denn mit dem hauseigenen Betriebssystem Harmony OS hatte Huawei keinen leichten Start. Der Kampf Samsung vs. Huawei wird dadurch jedoch interessanter.

Es ist das Resultat eines anhaltenden Handelskriegs mit den USA, in dem der Hersteller aus China sich nun nach und nach von den vorherigen US-Partnern abzuspalten versucht. Mittlerweile fährt der Konzern im eigenen Land mehrgleisig und du könntest in Folge dessen Huawei-Handys günstig erstehen. In seiner aktuellen Werbung konzentriert sich Samsung nun also auf die offensichtlichen Schwächen Huaweis und trifft damit genau ins Schwarze.

Huaweis Schwächen werden zu Samsungs Stärken

Die Kundes des südkoreanischen Smartphoneherstellers in Lateinamerika konnten die Stichelei sogar live miterleben. In einem Newsletter bewarb Samsung das neue Galaxy Note 10 Plus mit dem Zusatz "Genießen Sie Updates, Apps und Google-Dienste". Doch dabei bleibt es nicht, denn androidcentral berichtet, dass mit dem Angebot zudem vier Gratismonate YouTube Premium einhergehen.

Auch am europäischen Markt könnte es den Chinesen mit dem neuen Flaggschiff schlechtergehen. So schafft der Konzern zwar Alternativen zu den Google-Diensten, allerdings sind die Kunden hierzulande an das Android-Komplettpaket gewöhnt. Das Huawei Mate 30 könnte sie entsprechend verärgern. Doch müssen auch die Südkoreaner im Kampf Samsung vs. Huawei kassieren, denn möglicherweise droht schon das Ende für Galaxy S11 und Note 11.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen