B2B 

Google-Entwickler warnt: Im Kampf iOS vs Android ist Apple das "Worst-Case-Szenario"

iOS vs Android, der alte Kampf. Ein Google-Entwickler zieht jetzt Bilanz.
iOS vs Android, der alte Kampf. Ein Google-Entwickler zieht jetzt Bilanz.
Foto: imago images/ZUMA Press
Im ewigen Kampf iOS vs Android meldet sich jetzt ein Google-Entwickler zu Wort. Ihm zufolge zerstöre Apple das Web eher als dass es helfe.

Dass ein Google-Entwickler keine allzu gute Meinung über Apple hat, ist nicht verwunderlich. Alex Russell allerdings wettert nun extrem gegen den iPhone-Konzern. Ihm zufolge ist der Kampf iOS vs Android längst gewonnen – weil Apple die Entwicklung des Webs total hemme. Alles über sein "Worst-Case-Szenario" Apple liest du hier.

Android vs. iPhone - deshalb ist Android immer noch besser
Android vs. iPhone - deshalb ist Android immer noch besser

iOS vs Android: Google-Entwickler regt sich furchtbar auf

Das sind keine guten iOS-News für Apple: Alex Russell, Software-Entwickler in Googles Chrome-Team hat öffentlich deutlich Kritik an iOS geübt. In einem umfassenden Twitter-Verlauf nimmt er Stellung zu seiner These, dass iOS gegen Android nicht gewinnen könne, weil das mobile Betriebssystem von Apple das Web zerstöre.

Dafür nennt er mehrere Gründe:

  1. Apple unterbinde die Verfügbarkeit von Web-App im App Store. Apps können nur dann in den App Store kommen, wenn ihre Funktionalitäten über eine reine Website hinausgehen.
  2. Apple investiere nicht ausreichend in die Webkit-Entwicklung der Engine des Safari-Browsers. Bei Apples finanziell guter Stellung sei dies inakzeptabel.
  3. Apple verhindere einen Browser-Wettbewerb, weil er Apps, die auf das Web zugreifen, vorschreibe, sowohl das Webkit-Framework als auch das Webkit JavaScript zu verwenden. Selbst alternative Browser müssten Apples Webkit verwenden. Das begrenze die Webentwicklung für iOS.

Russell versteht sogar Apples Entscheidungen, wie er selbst schreibt. Die Öffnung nach außen sei für den iPhone-Konzern unattraktiv. Das bedeute aber gleichzeitig, dass im Kampf iOS vs Android iOS der neue Internet Explorer sei. Er rät Entwicklern sogar vom Kauf von Apple-Hardware ab. iOS sei das "Worst-Case-Szenario" für das Web.

Weder iOS noch Android gefällig?

Damit stößt der Google-Entwickler nicht bei jedem seiner Twitter-Follower auf Zustimmung. t3n meint zudem, mit der Ablehnung Apples gegen Flash sei HTML5 erst so weit gekommen und ohne das iPhone sei die Webentwicklung noch lange nicht da, wo sie heute ist.

Hast du keine Lust auf solch technische Details im Kampf iOS vs Android, schau dir diese Handys an. Oder du vergleichst doch: Android Q vs. iOS 13. Übrigens ist aus diesen Gründen Android besser als das iPhone 11.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen