B2B 

Erste Amazon-Shops in Deutschland: Konzern plant Großes

In Deutschland sollen künftig Amazon-Shops für Kunden für mehr Abwechslung sorgen.
In Deutschland sollen künftig Amazon-Shops für Kunden für mehr Abwechslung sorgen.
Foto: imago images/Westend61
In Deutschland plant Amazon eine große Veränderung, die bisher nur aus den USA bekannt ist. Für Kunden gibt es eine Überraschung.

Einer aktuellen Meldung von Reuters und der Welt am Sonntag zufolge, soll Amazon außerhalb des Bereiches Onlineshopping etwas völlig Neues in Deutschland planen. Dank des Status als zweitgrößter Markt des Unternehmens steht deutschen Kunden nun eine Überraschung bevor.

Amazon: Vorteile und Pläne des Weltkonzerns
Amazon: Vorteile und Pläne des Weltkonzerns

Amazon-Shops: In Deutschland wird das Onlineshopping erweitert

Was bisher nur in den USA durchgeführt wurde, soll der Onlineshopping-Riese nun auch für Deutschland in Betracht ziehen: stationäre Amazon-Shops. Am Samstag zitierte die Welt am Sonntag ein Statement von Ralf Kleber, dem Country Manager für Amazon Deutschland. Dieser sagte: "Fakt ist, wir wissen, dass Kunden offline einkaufen und die Vielfalt mögen", wie Reuters berichtet.

Zwar gab Kleber keinen genauen Details und Zeitpläne bekannt, allerdings erklärte er zusätzlich, dass nicht nur Amazon-Shops geplant seien, sondern auch eine Ausweitung des Onlineshoppings per Sprachbefehl via Amazons Alexa. Um dies zu fördern, sollen unter anderem die Echo-Lautsprecher des Konzerns zu niedrigen Preisen verkauft werden.

Amazon-Shops und Alexa-Onlineshopping brauchen Zeit

Wann und ob sich Amazons Shops in Deutschland durchsetzen, bleibt abzuwarten. Auch für die zunehmende Nutzung von Alexa für Onlineshopping muss den Kunden womöglich noch Zeit eingeräumt werden. An mangelndem Vertrauen könnte dies beispielsweise scheitern, weil die smarten Amazon-Lautsprecher künftig auch negativ auffallen könnten.