B2B 

Tesla: Gigafactory bei Berlin soll ohne Genehmigung mit Produktion beginnen

Teslas Gigafactory bei Berlin soll im Sommer 2021 mit der Produktion loslegen.
Teslas Gigafactory bei Berlin soll im Sommer 2021 mit der Produktion loslegen.
Foto: imago images / Christian Thiel
Eine wichtige Baugenehmigung steht noch immer aus. Dennoch soll Teslas Gigafactory bei Berlin zu produzieren beginnen.

Teslas Gigafactory bei Berlin wird im brandenburgischen Grünheide errichtet, doch sind damit noch immer nicht alle Betroffenen einverstanden. In einem Zeitraum von acht statt wie zuvor geplant drei Tagen konnten Bürger und Verbände gegenüber Vertretern des brandenburgischen Landesumweltamts ihre Einwände vorbringen. Dem Produktionsstart scheint das jedoch nicht im Wege zu stehen.

Tesla in Grünheide: So gigantisch wird die Gigafactory 4
Tesla in Grünheide: So gigantisch wird die Gigafactory 4

Teslas Gigafactory bei Berlin: Produktion soll starten

Offiziell soll die Produktion in Teslas neuer Fabrik im Sommer 2021 anlaufen. Doch dürften die Verhandlungen auch dann noch nicht abgeschlossen sein. Im Rahmen einer Marathon-Sitzung im benachbarten Erkner verlangten viele nach zusätzlichen Unterlagen des Autobauers. Eine neue Auslegung mitsamt Erörterung könnte im Diskurs um Teslas Gigafactory bei Berlin noch einige Monate in Anspruch nehmen.

Trotz all der Einwände, die Bürger und Verbände vortragen, dürfte es jedoch noch eine ganze Weile dauern, bis die Pläne des Firmenchefs Elon Musk tatsächlich ins Wanken geraten. Auf ihrer Webseite informiert die Brandenburger über Antworten zur Ansiedlung der neuen Fabrik. "Der Gesetzgeber räumt diese Möglichkeit für die Errichtung der gesamten Anlage einschließlich der Erprobung der Betriebstüchtigkeit ein", heißt es dort außerdem zur Ausstellung weiterer Vorab-Genehmigungen.

Elon Musk: Neue Tesla-Pläne in Aussicht

Neben Teslas Gigafactory bei Berlin plant CEO Elon Musk noch einiges mehr. So soll 2021 mitunter ein neues Tesla Model 3 auf den Markt kommen und auch in Fragen der Batterientechnologie macht das kalifornische Unternehmen große Fortschritte. Im Rahmen des Battery Days 2020 wurde bekanntgegeben, dass bis 2023 Tesla-Akkus ohne Kobalt die Elektroautos antreiben sollen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen