B2B 

Gefährliche Produkte: Amazon muss für Händler haften

Für eBay-, Wish- und Amazon-Produkte haften bald die Plattformbetreiber selbst, auch wenn sie von Drittanbietern stammen.
Für eBay-, Wish- und Amazon-Produkte haften bald die Plattformbetreiber selbst, auch wenn sie von Drittanbietern stammen.
Foto: imago images / Pressedienst Nord
Aufgrund einer neuen Regelung müssen Plattformbetreiber wie eBay und Amazon für Produkte haften, die von Drittanbietern stammen.

Defekte Elektrogeräte, mangelhaft isolierte Kabel und Netzteile, Spielzeug, das Kleinkindern gefährlich werden kann und vergleichbare Artikel sorgen derzeit für Probleme. Wish-, eBay- und Amazon-Produkte stammen häufig von chinesischen Händlern. Doch werden nicht sie, sondern die Plattformbetreiber neuerdings zur Rechenschaft gezogen.

Amazon-Kreditkarte kündigen: So geht's schnell und unkompliziert
Amazon-Kreditkarte kündigen: So geht's schnell und unkompliziert

Amazon-Produkte: EU-Ausschuss entscheidet

Aus einem neuen Bericht des Ausschusses für den Binnenmarkt und Verbraucherschutz geht hervor, dass neue Regeln etabliert werden müssen. Damit zielt der EU-Ausschuss mitunter auf Amazon-Produkte, aber auch jene vieler anderer Plattformbetreiber ab, die Waren aus dem Ausland beziehen.

"Diese Regeln sollten sich mit der Haftung von Online-Marktplätzen befassen, wenn diese Plattformen vorherrschenden Einfluss auf Lieferanten und wesentliche Elemente von Wirtschaftstransaktionen" hätten, stellt der Ausschuss fest. Konkret sollen entsprechende Betreiber künftig selbst für die Artikel ihrer Lieferanten und Händler zur Verantwortung gezogen werden.

Für die Branche würde dies einen beispiellosen Umbruch sorgen. Während Amazon-Produkte häufig aus Deutschland oder Europa stammen, wären davon vor allem Anbieter wie Wish und Aliexpress beziehen, die fast ausschließlich mit Waren aus dem asiatischen Raum handeln. Sie müssten diese Produkte in Zukunft selbst prüfen oder gegebenenfalls für Mängel haften.

Der Black Friday 2020 bei Amazon

Noch liegt die Idee lediglich als Bericht vor, eine gesetzliche Umsetzung dürfte also noch etwas auf sich warten lassen. Bis dahin kannst du in vollem Umfang von den Deals zum Black Friday 2020 bei Amazon profitieren. Doch gibt es ein ganz bestimmtes Amazon-Produkt, das derzeit für Aufmerksamkeit sorgt: Ein bestimmtes Smartphone muss für jede Lieferung neu verpackt werden.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen