Community 

Anwenderkonferenz Industrie 4.0

Die "Anwenderkonferenz Industrie 4.0" bringt Unternehmer zusammen, die aus ihrem Alltag mit Sensordaten und IoT sprechen.
Die "Anwenderkonferenz Industrie 4.0" bringt Unternehmer zusammen, die aus ihrem Alltag mit Sensordaten und IoT sprechen.
Foto: Universität Potsdam
Die Universität Potsdam bietet die Gelegenheit, Erfahrungsberichten von Unternehmen zu lauschen, die die Industrie 4.0 nutzen.

Industrie 4.0 bedeutet die Vernetzung von firmeninternen und externen Sensordaten zur Steigerung der Effizienz etwa oder zur Überwachung von Prozessen. Wie und in welchen Bereichen diese Datenverknüpfung gelingen kann, wollen verschiedene Unternehmen bei der "Anwenderkonferenz Industrie 4.0" präsentieren. Veranstaltet wird sie vom Institut für Informatik und Computational Science der Universität Potsdam.

Nach Vorträgen aus dem unternehmerischen Alltag wird eine Live-Vorführung im Anwendungszentrum 4.0 angeboten. Im Rahmen eines Pre-Workshops erhalten die Teilnehmer einen Tag zuvor die Möglichkeit zum Einstieg in die Industrie 4.0-Thematik.

Wann: Pre-Workshop Montag, 15. Mai 2017
Konferenz Dienstag, 16. Mai 2017, Einlass: 09:00 Uhr, Beginn: 09:15 Uhr (Ende: gegen 18:30 Uhr)

Wo: Pre-Workshop im Anwendungszentrum Industrie 4.0 Potsdam
Konferenz im Ellington Hotel, Nürnberger Str. 50-55, 10789 Berlin

Wie: U2 bis Zoologischer Garten oder Wittenbergplatz, Bus X9 oder 109 bis Wittenbergplatz

Tickets: Konferenz und Pre-Workshop richten sich auch preislich gesehen an ein Fachpublikum.
Mehrere Preispakete stehen bei der Anmeldung zur Verfügung.

Community 

#Witas – Women in Tech and Startups Meetup

Bei Witas treffen sich Gleichgesinnte aus den Bereichen Tech und Startups zum regelmäßigen Austausch.
Bei Witas treffen sich Gleichgesinnte aus den Bereichen Tech und Startups zum regelmäßigen Austausch.
Foto: Pexels

Witas Berlin lädt technikinteressierte Frauen zum monatlichen Meetup, um in einer gemütlichen Runde gemeinsam Projekte und Anliegen zu besprechen.

Mehr lesen