Community 

Potenziale und Entwicklungen des digitalen Alltags – bei der Connected Living ConnFerence

Die 4. Connected Living ConnFerence findet Anfang Juni in Berlin statt.
Die 4. Connected Living ConnFerence findet Anfang Juni in Berlin statt.
Foto: Innovationszentrum Connected Living
Welche Chancen ergeben sich für Unternehmen aus Technologien wie Smart Home und dem Internet der Dinge? Die ConnFerence am 5. und 6. Juni in Berlin soll darüber aufklären.

Unter dem Motto "Digitale Transformation und vernetztes Leben – gemeinsam die Zukunft gestalten" veranstaltet das Innovationszentrum Connected Living in Kooperation mit heise Events die bereits vierte Connected Living ConnFerence im Meliá Hotel in Berlin.

Am 5. und 6. Juni kommen hier mehr als 30 Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zusammen, um brennende Fragen rund um digital vernetztes Leben, das Internet der Dinge (IoT) und Smart Home zu klären.

ConnFerence als Diskussionsforum für Unternehmen und Branchen

Dem Vorstandsvorsitzenden des Innovationszentrums Connected Living, Prof. Dr. Dr. Sahin Albayrak zufolge, soll die ConnFerence ein Forum bieten, "um über die Entwicklungen dieses vielversprechenden Marktes zu diskutieren, in den Austausch mit Unternehmen und Organisationen unterschiedlicher Branchen zu treten sowie gewinnbringende Kooperationen anzustoßen."

Nähe zum Thema soll dabei nicht nur durch praxisnahe Vorträge vermittelt werden, sondern auch durch Diskussionsrunden zu aktuellen Trends und interaktive Workshops. Dadurch wird einerseits eine Plattform geboten, Know-how und Kontakte auszubauen, aber andererseits auch Eindrücke von den Möglichkeiten dieser Technologien zu sammeln. Vor allem Chancen, Herausforderungen und zukünftige Potenziale werden dazu thematisch in den Fokus gerückt.

Zu den Top-Speakern gehören unter anderem

  • Prof. Dr. Dr. Sahin Albayrak, Leiter DAI-Labor der Technischen Universität Berlin
  • Dr. Dirk Stenkamp, Vorsitzender des Vorstands der TÜV NORD AG
  • Christian Klose, Chief Digital Officer der AOK Nordost
  • Dr. Oliver Weinmann, Geschäftsführer
  • der Vattenfall Europe Innovation GmbH
  • Cafer Tosun, Senior Vice President der SAP SE

Auch Start-ups wird auf der ConnFerence Raum gegeben. Im Rahmen der vorgesehenen Pitches können sich junge Unternehmen präsentieren und ihre innovativen, technologischen Ansätze und Geschäftsmodelle vorstellen.

Ticketpreis-Nachlass für futurezone-Leser

Das Konferenzticket für die zweitägige Connected Living ConnFerence kostet 940,00 Euro. Für ConnectedLiving Mitglieder kostet das Ticket 595,00 Euro.

Leser von futurezone erhalten mit dem Code TechM_CLC_618 20% Rabatt auf die Konferenztickets (der Code muss direkt im Ticketshop eingeben werden).

Die Anmeldung und Details zum Programm findet Ihr auf der Webseite von heise-Events.

Disclaimer: futurezone ist Medienpartner von Connected Living.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen