Digital Life 

Disney arbeitet an komplettem Star Wars-Hotel

Man darf gespannt sein, was sich Disney im Bereich Star Wars noch als Ziel setzt.
Man darf gespannt sein, was sich Disney im Bereich Star Wars noch als Ziel setzt.
Foto: Andrew Mccaren / dpa
Angestellte, die ihre Rollen leben und Weltraum-Aussichten beim Blick aus dem Fenster. Disneys neuestes Star Wars-Projekt soll besonders realistisch werden.

Neben Themenparks im Star-Wars-Look plant Disney die Eröffnung eines Hotels, das von Kommentatoren bereits als eine Art "Westworld" für Star-Wars-Fans genannt wird. In einem Hotel in Raumschiff-Form sollen Gäste komplett in die Science-Fiction-Welt eintauchen können, berichtet TechCrunch. Sie nehmen bei Ankunft eine bestimmte Rolle ein, die sie durch eine Geschichte führt, welche "jede Minute deines Tages berühren wird", wie Disney im Rahmen seiner D23-Ausstellung in Los Angeles erklärt. Die erzählerische Handlung soll sich mehrere Tage lang rund um den Gast abspielen.

Weltraumerfahrung so realistisch wie möglich

Gäste sowie alle Hotel-Angestellten werden kostümiert sein und ihre Rollen den ganzen Tag lang spielen, schreibt The Verge. Um den Eindruck, sich auf einem Raumschiff zu befinden, zu stärken, wird es auch keine gewöhnlichen Fenster zur Außenwelt geben. Stattdessen wird man (wahrscheinlich mit Hilfe von Bildschirmen) in den Weltraum blicken.

Digital Life 

Frau "Dr. Who" lässt das Netz Kopf stehen

Sie wird die erste Frau, die "Doctor Who" in der BBC Science-Fiction-Serie spielen darf: Jodie Whittaker.
Sie wird die erste Frau, die "Doctor Who" in der BBC Science-Fiction-Serie spielen darf: Jodie Whittaker.
Foto: Max Nash / APA/AFP

Kaum wurde Schauspielerin Jodie Whittaker als neueste Besetzung der bisher männlichen Kultserien-Rolle des Dr. Who auserkoren, nahm die Online-Diskussion ihren Lauf.

Mehr lesen