Digital Life 

Apple Pay vor dem Start in Deutschland: Erste Einblicke für iPhone-Nutzer

In einigen Ländern ist der Bezahldienst Apple Pay bereits verfügbar.
In einigen Ländern ist der Bezahldienst Apple Pay bereits verfügbar.
Foto: Getty Images
Mit einem Trick lässt sich die Konfiguration des kontaktlosen Bezahldienstes Apple Pay bereits ansehen. Wir haben ihn in Screenshots für euch festgehalten.

Apple Pay wird in Deutschland von Fans sehnsüchtig erwartet. Vor allem, weil das mobile Bezahlen per iPhone, iPad oder Apple Watch in vielen anderen Ländern bereits verfügbar ist, und zwar in:

  • China
  • Dänemark
  • Frankreich
  • Finnland
  • Schweden
  • den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • Taiwan
  • und den USA.

Hinweise auf Apple Pays Start in Deutschland gab es viele, ausgerollt wurde die Payment-Methode hierzulande allerdings noch nicht.

Apple Pay auf Deutsch taucht in iOS bereits auf

Informationen zu Apple Pay findet man dennoch bereits auf den offiziellen Apple Support-Seiten. Und, wie GIGA berichtet, ist die Wallet-App mittlerweile sogar auf Deutsch verfügbar. Wir von futurezone haben uns das auf einem iPhone 6 einmal angeschaut, mithilfe eines kleinen Tricks: Wir haben in den Allgemeinen Einstellungen unter "Sprache & Region" die Vereinigten Staaten statt Deutschland ausgewählt. So taucht über die iOS-Suche und in der Wallet-App bereits Apple Pay in deutscher Übersetzung auf.

Wie die Einrichtung von Apple Pay auf dem Gerät aussieht, seht ihr in den Screenshots:

Kontaktloses Bezahlen wie mit Apple Pay bald wohl Standard

Es heißt also: Abwarten. Der Start von Apple Pay in Deutschland dürfte allerdings nicht mehr lange auf sich warten lassen. Nutzer von Apple Watches der ersten Generation, der Series 1 und 2, gepaart mit dem iPhone 5 aufwärts, sowie vom iPhone 6 an aufwärts werden dann auf den Bezahldienst zugreifen können.

Die Payment-Methode, die auf der Nahfeldkommunikation, dem sogenannten NFC-Standard, beruht, setzt eine Datenverbindung am iPhone, iPad oder der Apple Watch mit eingebautem NFC-Chip voraus. Die App speichert Kredit- und Debitkarten, Kunden- oder Bonuskarten direkt auf dem Gerät. Anschließend kann an einem NFC-Terminal an der Ladenkasse kontaktlos, also ohne physischen Kontakt zum Lesegerät, bezahlt werden. Einer Studie von Juniper Research zufolge sollen schon 2022 53 Prozent der weltweiten Transaktionen kontaktlos erfolgen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen