Digital Life 

"Starman" erreicht im Tesla Roadster Mars-Orbit

Der "Starman" im roten Tesla Roadster, der an Bord einer Falcon-Heavy-Rakete am 6.2.2018 ins All befördert werden soll
Der "Starman" im roten Tesla Roadster, der an Bord einer Falcon-Heavy-Rakete am 6.2.2018 ins All befördert werden soll
Foto: Instagram
Als die Falcon Heavy von SpaceX im Februar abhob, befand sich neben einem Tesla Roadster auch ein Gast mit an Board.

Elon Musk zeigte sich noch kurz vor dem Testflug der Heavy Falon wenig optimistisch. "Die Erfolgsaussichten sind nicht supertoll. Ich bin optimistisch, aber nicht sicher, ob die Fakten das rechtfertigen. Nach meinem Gefühl haben wir eine Zweidrittelchance auf Erfolg, in der Realität liegt die Aussicht aber wohl nur bei 50:50", so der SpaceX- und Tesla-Chef damals.

Tesla Roadster und Starman

Der Start klappte aber wie geplant und löste bei Weltraumfans auf der ganzen Welt Begeisterungsstürme aus. An Board der Rakete damals: Ein kirschroter Tesla Roadster. An seinem Steuer befand sich eine Puppe, Tesla gab ihr den Namen "Starman".

Wie SpaceX via Twitter mitteilte, haben Auto und Puppe nun den Mars-Orbit erreicht. "Starmans aktuelle Position. Nächster Stopp ist das Restaurant am Ende des Universums", zwitscherte das Unternehmen unter einem Bild und spielte damit auf einen Roman aus der "Per Anhalter durch die Galaxis"-Reihe an.

----------

Das könnte auch interessant sein:

----------

Wie ntv berichtet, werden Roadster und Puppe auf ihrer Umlaufbahn hinter dem Mars noch eine Weile durch das Sonnensystem kreisen. Zukünftig werde Starman sich aber wieder der Sonne annähern und auch die Umlaufbahn der Erde berühren.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen