Digital Life 

Weltrekord: Wenn ein Tesla eine Boeing abschleppt

300 Meter weit zog der Tesla den Dreamliner übers Rollfeld.
300 Meter weit zog der Tesla den Dreamliner übers Rollfeld.
Foto: Qantas
Einige hundert Meter weit hat ein Tesla Model X einen Boeing 787-9 Dreamliner über ein Flughafenrollfeld gezogen. Das ist ein Weltrekord – und eine PR-Maßnahme.

Qantas hat einen PR-Stunt abgeliefert, der es auch ins Guinness Buch der Rekorde schafft. Davon dürften sowohl Qantas als auch Tesla profitieren. Sie haben einen Boeing 787-9 Dreamliner von einem Tesla Model X P100D auf dem Flughafen von Melbourne in Australien ziehen lassen. Der Weltrekord war für das schwerste von einem elektrischen Passagierfahrzeug gezogenes Fahrzeug.

Tesla schleppt Boeing ab: Weltrekord
Quantas


Das Leergewicht einer derartigen Maschine liegt bei 130 Tonnen. Der Tesla zog die Maschine, die normalerweise für die erste kommerzielle Nonstop-Verbindung zwischen Australien und London eingesetzt wird, fast 300 Meter weit über die Rollbahn.


Bisher gibt es noch keine offizielle Bestätigung von Guinness bezüglich des Eintrags ins Guinness-Buch der Rekorde. Dabei scheint es sich jedoch um eine reine Formsache zu handeln, wie Electrek berichtet.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Beschreibung anzeigen
Mehr lesen