Digital Life 

Vor Weihnachten – Streik bei Amazon gefährdet deine Geschenke

Amazons Versand boomt in der Weihnachtszeit, doch aktuell wird gestreikt. Kommen deine Geschenke rechtzeitig an? (Symbolbild)
Amazons Versand boomt in der Weihnachtszeit, doch aktuell wird gestreikt. Kommen deine Geschenke rechtzeitig an? (Symbolbild)
Foto: imago/MiS
Pünktlich zum wichtigsten Geschäft des Jahres, dem Weihnachtsgeschäft, legen die Mitarbeiter des Versandriesen die Arbeit nieder.

Wie viele andere Deutsche hast auch du einen Teil deiner Weihnachtsgeschenke bei Amazon geordert? Dann drücken wir die Daumen, dass deine Präsente noch rechtzeitig vor dem 24. Dezember ihren Weg zu dir finden. Oder haben die Streiks bei dem Versandhändler etwa gar keinen Einfluss darauf?

Amazon-Chef Jeff Bezos glaubt, dass Amazon pleite geht

Amazon ist ist zeitweise eine Billion Dollar wert, und dennoch glaubt Gründer Jeff Bezos, dass sein Unternehmen scheitern wird. Seine Behauptung begründet er mit dem Niedergang eines einstigen Weltkonzerns.
Amazon-Chef Jeff Bezos glaubt, dass Amazon pleite geht

Streiks bei Amazon an zwei Standorten

Aktuell streiken die Mitarbeiter des Konzerns an zwei Standorten in Deutschland. Amazon scheint davon unbeeindruckt. "Wir sind gut auf Weihnachten vorbereitet. Der Streik hat keinen Einfluss auf die Einhaltung unseres Lieferversprechens, denn die überwältigende Mehrheit unserer Mitarbeiter arbeitet normal", verkündet das Unternehmen. Das offizielle Versprechen, Amazon-Pakete rechtzeitig zu Weihnachten zu liefern, gab es bereits.

Amazon nutzt ausgeklügelte Systeme

Denn damit deine Geschenke auf im Falle unvorhergesehener Störungen pünktlich bei dir ankommen, hat Amazon ein ausgefeiltes System etabliert, wie der E-Commerce-Berater Patrick Palombo gegenüber der Zeitung Welt erläuterte. "Wenn es in einem Lager ein Problem geben sollte – aus welchem Grund auch immer – schaltet das System automatisch zur Lieferung aus einem anderen Lager um. Für die Kunden spielt das keine Rolle. Amazon ist so dezentral organisiert, dass Engpässe nicht zu erwarten sind."

Hintergründe des Streiks

Die Gewerkschaft Ver.di, die deutschlandweit knapp zwei Millionen Mitglieder vertritt, will seit Jahren schon eine Tarifvereinbarung wie im Einzelhandel für die Mitarbeiter von Amazon verhandeln. Amazon jedoch will in der Logistikbranche bleiben. Der Grund dafür ist simpel: dort werden geringere Löhne gezahlt.

Fazit: Kein Grund zur Sorge

Um die rechtzeitige Ankunft deiner Geschenke zu Weihnachten solltest du dir also keine Sorgen machen müssen. Bleibt nur noch zu hoffen, dass Amazon einlenkt und die eigenen Mitarbeiter in Zukunft besser und fairer bezahlt. Denn das Unternehmen erzielt gerade

Damit du sicher sein kannst, dass deine Bestellungen noch pünktlich zu Weihnachten bei dir ankommen, solltest du diese Fristen bei Onlinebestellungen unbedingt einhalten. Dein Amazon-Paket ist nicht angekommen? Wir verraten dir wie du es rechtzeitig vor Weihnachten finden kannst.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen