Digital Life 

Banküberfall mit Nintendo-Pistole gescheitert

Dieser Bankräuber ist wohl ein Videospieler (Symbolbild).
Dieser Bankräuber ist wohl ein Videospieler (Symbolbild).
Foto: Michael Buckner/Getty Images
Bewaffnet war er immerhin, ein Bankräuber in Mexiko. Allerdings nur mit einer Spielzeugpistole. Die hat nicht gerade zum Erfolg seines Überfalls beigetragen.

Ein Mann in Mexiko wurde beim Versuch eine Bank zu überfallen festgenommen. Bemerkenswert an dem Überfall ist, dass der Verbrecher keine gewöhnliche Waffe verwendete – sondern ein Gerät, das einigen noch aus ihrer Videospiel-Jugend bekannt sein dürfte.

Überfall mit Nintendo-Waffe

Es handelte sich dabei um einen mit Klebeband umhüllten NES Zapper. Die Lightgun kam 1985 auf den Markt und ist eigentlich für den Einsatz bei Spielen auf der Nintendo-Konsole NES gedacht, wie "Shooting Range" oder "Gumshoe".

Ereignet hat sich der Vorfall in Hermosillo, der Hauptstadt des mexikanischen Bundesstaats Sonora. Die lokale Polizei hat Fotos des Mannes und der Waffe auf ihrem Twitter-Account veröffentlicht.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen