Digital Life 

Du schreibst gerne am iPad? So kannst du den Apple Pencil 1 & 2 laden

So einfach kannst du den Apple Pencil aufladen: Wir zeigen dir Schritt für Schritt wie es geht.
So einfach kannst du den Apple Pencil aufladen: Wir zeigen dir Schritt für Schritt wie es geht.
Foto: Unsplash/Dose Media
Für iPad-Nutzer ist der Apple Pencil ideal zum Notizen schreiben und zeichnen. Dafür muss er hin und wieder aufgeladen werden – wir zeigen dir wie es geht.

Der Apple Pencil wurde vor allem für das iPad Pro und das iPad der 6. Generation geschaffen und soll die kreative Arbeit am Tablet erleichtern. Doch nach circa 12 Stunden Nutzung verliert der Stift an Power. Seit der Einführung des Apple Pencil 2 ist sogar das kabellose Laden möglich: Wir zeigen dir, wie du den Apple Pencil 1 & 2 aufladen kannst.

Apple Pencil laden: So geht es mit der 1. Generation

Im Gegensatz zum Apple Pencil der zweiten Generation, hat das Original noch den klassischen Lightning-Anschluss und ist von der Form her auch etwas rundlicher. Um den Apple Pencil 1 aufzuladen, hast du zwei verschiedene Möglichkeiten.

1. Apple Pencil am iPad laden

Besonders praktisch für unterwegs ist das Aufladen des Apple Pencils direkt am iPad. Und so funktioniert es:

  1. Entferne die Kappe am oberen Ende des Stiftes.
  2. Steck den Lightning-Anschluss in den Lightning-Eingang deines iPads.
  3. Auch am iPhone kann man den Apple Pencil so laden. Sollte es nicht funktionieren, liegt das vielleicht am Schmutz in der Ladebuchse: Das kannst du tun, wenn das iPhone nicht mehr lädt.
  4. Ist dein Apple Pencil wieder voll, kannst du ihn einfach vom Gerät abziehen.
  5. Am besten du setzt danach die Kappe wieder auf, damit der Lightning-Anschluss geschützt bleibt.

2. Apple Pencil per Lightning-Adapter aufladen

Alternativ kannst du den Apple Pencil mit dem mitgelieferten Lightning-Adapter laden. Solltest du kein iPad oder iPhone in der Nähe rumliegen haben, kannst du deinen Stift mit diesem Verbindungsstück zum Beispiel über einen USB-Port aufladen.

Apple Pencil 2: So lädst du die 2. Generation auf

Der neue Apple Pencil für das iPad Pro der dritten Generation besitzt keine Kappe mit Lightning-Anschluss mehr. Legst du den Stylus an die rechte Seite des iPads, lädt er sich von ganz alleine auf und kann durch die Magnetfläche auch nicht abfallen. Allerdings ist das die einzige Methode, um den Apple Pencil 2 zu laden – es gibt kein zusätzliches Kabel oder die Möglichkeit des Ladens am iPhone.

Ladedauer und Ladestand des Apple Pencils

Laut Apple reicht eine volle Akkuaufladung zumindest für den Apple Pencil 1 für eine Nutzungsdauer von ungefähr 12 Stunden. Für eine vollständige Ladung der ersten Generation kannst du circa mit 30 Minuten Ladungszeit rechnen. Der Apple Pencil 2 wird dagegen per "Fast-Charging" permanent über die Magnete aufgeladen, sobald er an die rechte Seite des iPads angeheftet wird.

Je nach Generation wird dir der Ladestand des Apple Pencils etwas anders angezeigt. Beim Stift der ersten Generation kannst du in der Mitteilungszentrale automatisch eine Anzeige mit dem Ladestand sehen.

Wer den neuen Apple Pencil besitzt, bekommt beim Anheften eine Ladebestätigung mit Batteriestand angezeigt. Danach kannst du auch vom Homescreen nach rechts wischen, wo du beim Widget- und Nachrichten-Bildschirm ebenfalls den Ladestand sehen wirst.

Fazit: Apple Pencil laden geht einfach und schnell

Den Apple Pencil zu laden ist also keine große Herausforderung, man muss nur die Unterschiede zwischen den zwei Generationen kennen. Vergewissere dich immer, ob dein Stylus voll und funktionsfähig ist, denn für iPad-Nutzer ist er heutzutage schon unerlässlich. Mit dem iPad kannst du aber vielmehr, als nur schreiben und zeichnen: Mit diesen 5 Tipps wird dein iPad zum Notebook-Ersatz.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen