Digital Life 

"Avengers 4"-Leak: Besiegelt Thanos womöglich gar nicht das Endgame?

Avengers
Avengers
Foto: Screenshout YouTube / Marvel
Der vierte und letzte Teil der "Avengers"-Reihe wird mit diversen Leaks angeteasert. Mutmaßungen befeuern die Gerüchteküche weiter.

Im März 2019 startet "Avengers 4" in die Kinos. Unter dem Namen "Endgame" versprechen sich die Fans großartiges. Doch wird in diesem letzten aller Kämpfe tatsächlich der Titan Thanos als Endgegner auftreten, oder erwartet unsere Helden etwas noch viel größeres? Das und in welcher Montur die Avengers ihrem Schicksal entgegentreten, erfährst du hier.

"Avengers 4": Leak offenbart die Wiederbelebungen

Während die Cast des neuen "Avengers"-Films sich mit Spoilern noch bedeckt hält, sind derweil die Fans am Werk: Überraschenderweise sind es Spielzeughersteller, die mit ihren Produkten nun einiges über die weitere Handlung der Comic-Verfilmungen verraten. Via Twitter wurde eine Reihe von Bildern veröffentlicht, die anscheinend offizielle "Avengers"-Actionfiguren zeigen.

Video: "Avengers: Endgame" (2019)

Den Usern, die sie gepostet haben, zufolge, sind die Spielzeuge bereits im Handel erhältlich. Wir haben bereits Lego-Minifiguren gesehen, die Szenen aus "Avengers: Endgame" geleakt.haben. Aber die nun aufgetauchten Figuren werfen noch einmal ein besseres Licht auf das, was auf die Fans zukommt. Wir haben die besten gesammelt:

Thanos' Rückkehr

Zum Ende des "Infinity War"-Films sahen wir Thanos mit dem Blick in den Sonnenuntergang und auch im neuen "Avengers: Endgame"-Trailer gibt sich der Titan eher ruhig. Seine Rüstung hat er abgelegt und das Gautlet hat sich tief in seine Haut gebrannt. Nichtsdestotrotz wird er auch im neuen Teil zurückkehren – in voller Montur. Das sagen zumindest die Bilder des Twitter-Users, der die neuen Actionfiguren zum Film gepostet hat.

Doch wird der Titan tatsächlich gegen die Helden-Truppe antreten, oder muss er vielleicht gemeinsam mit ihnen gegen ein noch viel größeres Übel kämpfen? Thanos mag ein Bösewicht sein, doch hatte er stets eine klare Motivation vor Augen: Er wollte das Universum vor sich selbst schützen. Mit dem Einsatz des Zeitsteins könnte er jedoch genau das Gegenteil bewirkt haben.

Wenn wir uns zurückerinnern: Der Stein manipuliert die zeitliche Dimension nicht etwa, er bricht sie. Wird er falsch eingesetzt, kann dies verheerende Folgen haben. Müssen die Avengers womöglich gegen den Zusammenbruch einer Realität kämpfen? Ist es diese andere Realität, die uns Spider-Man, Doctor Strange und Co. zurückbringt? Tausende Fragen, aber noch keine Antwort.

Avengers im Endgame-Kampfoutfit

Die Avengers-Figuren sind außerdem in Kampfoutfits gekleidet. Darunter befinden sich auch einige der Opfer des Infinity Gautlet, die am Ende der Schlacht zerfielen und nun eigentlich als tot galten. Während König T’Challa alias Black Panther ohnehin für seinen zweiten Film erwartet wird und auch der Trailer zum neuen "Spider-Man" bereits erschienen ist, ist auch Peter "Star-Lord" Quill zum Spielen zu haben.

Außerdem auffällig: Die neuen Anzüge, in denen die Hulk- und die Thor-Figuren stecken. Vorherige Leaks haben bereits gezeigt, dass Thor in "Endgame" seine "normalen" Klamotten ablegt und gegen das offizielle Avengers-Outfit eintauscht, das wir auch im letzten "Ant-Man"-Film gesehen haben. Es ist ein Anzug, der den Träger oder die Trägerin in die Quantenrealität reisen lässt, wo die Helden nach sogenannten Zeitwirbeln suchen könnten.

Endgame: Wir erwarten Ronin und Merged Hulk

Neben Captain America und Hulk ist demnach auch Black Widows zurück, wie weitere Bilder zeigen. Und auch neue Helden tauchen in der Spielzeugsammlung auf: die "Guardians of the Galaxy"-Stars Rocket Raccoon und Star-Lord sowie die Marvel-Figur Walküre. Doch irgendetwas scheint sich auch beim Hulk getan zu haben: So kleidet sich das grüne Wutmonster offenbar neuerdings in bedeckendere Kleidung.

Bruce Banners Comic-Version des Hulk trat über die Jahrzehnte in den verschiedensten Ausführungen auf. Sei es der Geldeintreiber Joe Fixit, der Savage Hulk, der Graue Savage Hulk oder Doc Green – wie die meisten Helden der Superheldenuniversen Marvel und DC zeigt sich auch der Hulk als äußerst wandelbar. Mit dem Merged Hulk könnte uns in "Endgame" nun eine seiner wohl beliebtesten Version erwarten.

Bereits in "Thor: Tag der Entscheidung" und "Infinity War" ist den Fans aufgefallen, dass der Hulk sich vom stumpfen Wutwesen zum denkenden Individuum entwickelte. Der Merged Hulk ist derweil eine Mischung aus den Persönlichkeiten Bruce Banners, des Savage und des Grauen Hulks. Wir bleiben gespannt, ob wir in "Endgame" auf diesen abgeklärten, sich im Gleichgewicht befindenden Charakter treffen werden.

Eine andere Fan-Theorie scheint sich mit den Actionfigur-Sets ebenfalls zu bestätigen: die Rückkehr von Hawk-Eye als Ronin in "Avengers 4".

"Avengers: Endgame" rückt näher

Bald ist es soweit und die Marvel-Fans können sich im Kino selbst davon überzeugen, ob ihre Superhelden den "Infinity War" überlebt haben. Bis dahin halten wir dich über weitere Leaks auf dem Laufenden. So hatte bereits die NASA eine geniale Antwort an Marvel-Fans zur Rettung von Iron Man. Und wenn du vor dem neuen Teil dein Wissen auffrischen willst, kannst du damit anfangen, die Marvel-Filme in der richtigen Reihenfolge zu streamen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen