Digital Life 

Fernsehen bei Gewitter? So gefährlich ist ein Blitz wirklich für deine Elektronik

Ist es wirklich eine gute Idee, bei Gewitter fernzusehen?
Ist es wirklich eine gute Idee, bei Gewitter fernzusehen?
Foto: RASHIDE FRIAS/AFP/Getty Images
Wenn es draußen blitzt und donnert, ist es drinnen beim Fernsehen besonders gemütlich. Die Frage ist, ob du die Stecker deiner Elektronik besser herausziehen solltest oder ob es sonst brenzlig wird.

Sicherlich hast du dich auch schon einmal gefragt, ob du bei Gewitter fernsehen solltest, oder ob ein Blitzeinschlag deinem TV-Gerät schaden könnte. Und wenn selbst die US-amerikanische Homeland Security empfiehlt, alle elektronischen Geräte bei Unwetter auszustöpseln, muss etwas dran sein, oder?

Fernsehen bei Gewitter: Wie riskant ist es wirklich?

Um es kurz zu machen: Das Ministerium hat recht. Auch heute noch laufen elektronische Geräte wie dein Fernseher bei Gewitter Gefahr, Totalschäden davon zu tragen.

Über die Antenne oder die Stromleitung kann ein Blitz direkt in deinen TV-Apparat einschlagen und ihn kaputt machen. Läuft es richtig schlecht, sind auch Steckdose und Stromleitung von der Beschädigung betroffen.

Besitzt du eines der alten TV-Geräte mit Röhrenbildschirm, steigt das Gefahrenrisiko sogar noch einmal. Diese Fernseher können bei Gewitter nämlich regelrecht explodieren, sollte ein Blitz einschlagen.

Was passiert, wenn der Blitz einschlägt?

Deine Elektrogeräte sind dazu designt, mit 230 Volt zu funktionieren. Für sehr viel mehr sind sie nicht gemacht. Schlägt bei Gewitter ein Blitz ein, muss dein Fernseher plötzlich mit Millionen Volt umgehen, was er nicht überlebt.

Das kannst du tun

Dein erster Schritt sollte es nicht sein, deinen Fernseher bei Gewitter einfach nur auszuschalten. Diese Maßnahme reicht keineswegs, da auch Blitzeinschläge in weiterer Entfernung zu schadhaften Überspannung bei deinen Elektrogeräten führen können.

Zieh deshalb bei wichtiger Elektronik am besten sofort den Stecker, sobald Blitz und Donner nur noch wenige Sekunden auseinander liegen. Diese Methode bietet immer noch den besten Schutz. Deinen PC, den Router und das Antennenkabel solltest du dabei natürlich nicht vergessen.

Ist dir das zu aufwendig, hast du außerdem die folgenden Möglichkeiten. Beachte aber, dass sie den Schaden bei Gewitter nur minimieren, aber nicht verhindern können:

  • Steckdosen mit Überspannungsschutz
  • Professionelle Installation eines zentralen Überspannungsschutzes
  • Blitzableiter auf dem Dach

Vorsicht beim Steckerziehen

Eines solltest du beachten: Es kann lebensgefährlich sein, während eines Stromstoßes ein Kabel zu berühren. Daher lohnt es sich, die Stecker schon vor dem Gewitter zu ziehen. Wetter-Apps können helfen, Unwetter im Vorfeld auszumachen.

Fazit: Blitz und Elektronik werden keine Freunde

Willst du bei Gewitter fernsehen, überleg besser zweimal. Schlägt nämlich ein Blitz in deine Stromleitung, kann das nicht nur zu Schaden an elektronischen Geräten führen, sondern gefährlich für dich werden. Stromschläge und Explosionen sind im schlimmsten Fall die Folge.

Gehst du auf Nummer sicher und ziehst überall den Stecker, musst du nicht auf TV-Genuss verzichten. Zumindest nicht, wenn du dir deine Lieblings-Serie auf Netflix vorher heruntergeladen hast. Auch YouTube-Videos zu downloaden ist möglich.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen