Digital Life 

Video: Dieser Tesla-Fahrer schläft offenbar bei 120 km/h gemütlich hinterm Steuer

Hinter dem Lenkrad seines Tesla Model 3 soll ein Mann auf der Autobahn ein Nickerchen gemacht haben (Symbolbild).
Hinter dem Lenkrad seines Tesla Model 3 soll ein Mann auf der Autobahn ein Nickerchen gemacht haben (Symbolbild).
Foto: imago/Westend61
Ein kurioses Video macht die Runde. Es zeigt einen Mann, der anscheinend in seinem Tesla schläft, während das Fahrzeug bei hoher Geschwindigkeit autonom auf der Autobahn unterwegs ist.

Auf einer Autobahn nahe Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien wurde ein Mann gefilmt, der vermeintlich hinter dem Steuer seines Tesla Model 3 ein Nickerchen macht. Aufgenommen wurde das Video von der Verlobten des Musikers Seth Blake, die neben dem Fahrzeug unterwegs waren.

Tesla Model 3 fuhr 120 Stundenkilometer

Das Video macht gegenwärtig auf Twitter die Runde. Der schlafende Fahrer hat darin seine Hände noch am Steuer – Tesla-Modelle geben ein Warnsignal, sobald der Fahrzeugführer das Lenkrad zu lange loslässt – während sein Kopf zurückgelehnt auf dem Sitz ruht.

Gegenüber Fox News sagte Blake: "Er fuhr mit etwa 120 Stundenkilometern während der ersten fünf Minuten (...). Wir haben ihn irgendwann aus den Augen verloren, aber er hat die ganze Zeit mehr oder weniger durchgeschlafen. Ich sah, wie er einmal kurz seine Augen öffnete und sich umschaute. Aber er schlief recht schnell wieder ein."

Ob der Fahrer des Tesla Model 3 wirklich geschlafen hat und ob dessen Autopilot aktiviert war, konnte nicht näher bestätigt werden. Auch Tesla hat sich zum Vorfall nicht weiter geäußert.

Abzuraten ist von einem solchen Manöver in jedem Fall. Es ist auch nicht das erste Mal, dass ein schlafender Tesla-Fahrer unterwegs war. Auch Unfälle mit Teslas Autopilot häufen sich, wie der Hersteller selbst bekannt gab.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen