Digital Life 

Nie wieder schlechter Handy-Empfang dank dieser 3 Tricks

Du kannst deinen Handyempfang verbessern, und zwar leicht und schnell.
Du kannst deinen Handyempfang verbessern, und zwar leicht und schnell.
Foto: imago/Westend61
Egal ob beim Telefonieren oder beim Surfen, ein schwaches Signal kann in den Wahnsinn treiben. Wenn es wieder einmal soweit ist und du schnell Hilfe brauchst, tu einfach das, um den Handyempfang zu verbessern.

In Filmen passiert es immer zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt: Jemand befindet sich in unmittelbarer Gefahr und das Handy versagt, weil es keinen Empfang gibt. Ganz so schlimm ist es sicher nicht jedesmal, aber auch im Alltag stört die schlechte Erreichbarkeit. Zum Glück sind bloß drei Dinge nötig, um dein Handy-Signal zu verstärken. Und sie nehmen nur wenige Sekunden in Anspruch. Vielleicht sind dir sogar einige der Methoden, um den Handyempfang zu verbessern, noch gar nicht bekannt.

Handy-Signal verstärken: Nützliche Tricks für Android und iPhone

Egal, ob du ein Android-Handy oder ein iPhone dein Eigen nennst, die folgenden Hilfsmittel sind für beide Smartphones gleichermaßen anwendbar. Einzig der Weg zum Ziel ist nicht immer derselbe. Am Ende solltest du aber bei beiden Geräten erfolgreich den Handyempfang verbessern können.

#1 Starte dein Handy neu

Ja, auch schlechter Empfang ist ein klassischer Fall von "Have you tried turning it off an on again". Um dein Handy-Signal zu verstärken, starte dein Smartphone einfach neu.

Handyempfang verbessern bei Android-Geräten:

  • Drück solange auf die Power-Taste, bis ein Auswahlmenü erscheint, das dir unter anderem die Optionen "Neustart" anbietet.
  • Hat dein Android-Gerät eine solche Option nicht, halte die Taste solange gedrückt, bis der Bildschirm schwarz wird und sich dann wieder einschaltet.

Für einen iPhone-Neustart musst du noch etwas anders vorgehen. Am Ende lässt sich aber auch dadurch der Handyempfang verbessern.

#2 Nimm deine SIM-Karte heraus

Von dieser Methode hast du vielleicht noch nichts gehört, aber es soll auch helfen, die SIM-Karte zu entfernen, wenn du dein Handy-Signal verstärken willst.

Bei neueren Geräten benötigst du ein entsprechendes Werkzeug (oder eine ausgeklappte Büroklammer), um an den Kartenslot zu gelangen. Ältere Android-Modelle lassen sich noch ohne öffnen.

Handyempfang verbesser bei Android und iPhone:

  • Entnimm deine SIM-Karte und prüfe, ob sie beschädigt ist oder richtig im entsprechenden Fach liegt.
  • Pack die SIM-Karte wieder zurück.

Besitzt du ein iPhone Xr, Xs, Xs Max oder Pixel 3 verfügt dein Handy über eine fest integrierte eSIM-Karte. In diesem Fall kannst du nichts machen, da sie nicht herausnehmbar ist.

#3 Das kann der Flugmodus, um deinen Handyempfang zu verbessern

Das Beste zum Schluss: Den Flugmodus ein- und auszuschalten, ist die einfachste Methode, deine Verbindungsprobleme zu beheben. Du kappst damit kurzzeitig alle Mobilfunk- und WLAN-Verbindungen, so dass sie sich neu aufbauen und dadurch das Handy-Signal verstärken können.

Android:

  • Wisch von oben nach unten und öffne die Schnelleinstellungen.
  • Tipp auf das kleine Flugzeugsymbol. Wird es blau, ist der Flugzeugmodus beziehungsweise Offline-Modus aktiviert.
  • Tipp erneut drauf, um ihn zu deaktivieren.

Bei einem iPhone stellst du den Flugmodus vergleichbar simpel ein und aus.

Über die angebliche Gefahr, wenn du ohne Flugmodus im Flieger sitzt, musst du dir übrigens keine Sorgen machen.

Fazit: Ganz schnell ganz toller Empfang

Du hast es selbst in der Hand, dein Handy-Signal zu verstärken. Es ist wirklich simpel und dauert nur wenige Sekunden. Ärger ersparen dir die möglichen Tricks dabei allemal.

Mittel, um zu Hause deinen schlechten Handyempfang zu verbessern, gibt es übrigens auch.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen