Digital Life 

Ohne diese Android-Apps ist dein Handy-Akku deutlich leistungsfähiger

Di, 23.04.2019, 16.21 Uhr

Hilfe, das Android-Handy lädt nicht mehr: So entgehst du dem Leben am Limit

Beschreibung anzeigen
In Googles Play Store wurden erneut schadhafte Apps entdeckt, die nicht nur Malware auf dein Handy schleusen sollen. Auch dein Akku kann darunter leiden.

Ein Cybersicherheitsteam der Firma Avast hat im Google Play Store insgesamt 50 Android-Apps ausfindig gemacht, die Handy-Akku leer saugen und dir durch Adware schaden. Die Anwendungen sollen dich dazu verleiten, weitere Software herunterzuladen.

Handy-Akku leer durch Android-Apps: Bisher 30 Millionen Downloads

Die betroffenen Android-Anwendungen tarnen sich Avast zufolge als legitime Software für Lifestyle-Dienste, sind aber eigentlich schadhafte Programme. Bisher sollen die Apps bereits 30 Millionen mal heruntergeladen worden sein.

Avast berichtet, dass die Apps sich unter anderem dadurch bemerkbar machen, dass sie durch starke Belastung deinen Handy-Akku leeren und dein Android-Gerät verlangsamen. Das läge daran, dass die schädlichen Anwendungen deine Bibliotheken nutzen würden, um dir kontinuierlich mehr und mehr Werbung anzuzeigen.

Sie seien außerdem über Drittanbieter-Bibliotheken miteinander verbunden und könnte so "die Hintergrundservice-Beschränkungen neuerer Android-Versionen überbrücken".

Zu den Apps, die deinen Handy-Akku leer machen, gehören:

  • Pro Piczoo
  • Photo Blur Studio
  • Mov-tracker
  • Magic Cut Out
  • Pro Photo Eraser

Sind sie erst einmal installiert, wirst du mit jeder Menge Shortcuts zu Webseiten oder Diensten auf dem Android Home Screen konfrontiert. Andere Apps erstellen einen Shortcut zu einem Game Center, hinter dem sich eine Webseite mit Werbung für Spiele verbirgt.

Schaltest du dein Display an, wird dir Werbung angezeigt, manchmal kann es auch zur automatischen Installation zusätzlicher Software kommen. Immerhin sollen die Apps, die deinen Handy-Akku leeren, nicht funktionieren, wenn du Android 8.0 Oreo oder eine Version darüber nutzt.

Bösartige Android-Apps zum Teil aus Play Store entfernt

Einige der schädlichen Apps sollen inzwischen von Google auch schon aus dem Play Store entfernt worden sein. Dennoch ist es bei weitem nicht das erste Mal, dass Malware im Google Play Store gefunden wird. Aufpassen musst du allerdings auch, weil Android-Virenscanner leider nichts bringen.

Diese Apps schaden deinem Handy-Akku noch

Es gibt jede Menge weitere Android-Apps, die deinen Handy-Akku belasten und ihn seiner Leistung berauben können. Vor allem Googles vorinstallierte Anwendungen können dir schaden. Aber auch Apps, die dir eigentlich bei Speicherproblemen und Akkusparen helfen sollen, tun genau das Gegenteil.

Willst du deinen Handy-Akku schonen, gibt es einige Tipps. Achte in jeden Fall darauf, diesen fatalen Fehler zu vermeiden, denn dein Handy-Akku wird darunter leiden. Aber: Es gibt auch interessante Möglichkeiten, die Smartphone-Batterie wieder auf Vordermann zu bringen. So soll es möglich sein, deinen Handy-Akku ohne normalen Strom aufzuladen. Nur mit Hilfe einer Zwiebel und etwas Gatorade.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen