Digital Life 

Dein Smartphone ist immer an? Deswegen solltest du dein Handy auch mal ausschalten

So oft solltest du dein Handy wirklich neu starten
Di, 04.06.2019, 12.24 Uhr

So oft solltest du dein Handy wirklich neu starten

Beschreibung anzeigen
Dein Handy ist immer an? Das ist gar nicht so gut für das Gerät. Es gibt nämlich einige Gründe dafür, dein Handy auch mal auszuschalten.

Dein Handy ist wahrscheinlich dein treuester Begleiter. Immer an und immer zur Stelle. Doch Experten empfehlen das Smartphone auch mal in den Ruhestand zu versetzen. Deswegen solltest du ab und zu dein Handy ausschalten, um fatale Probleme zu vermeiden.

Deswegen solltest du manchmal dein Handy ausschalten

Wie schon bei anderen Geräten sorgt auch ein Smartphone-Neustart für frischen Wind im System. Langfristig betrachtet ist es sogar ein großer Fehler, komplett darauf zu verzichten, dein Handy auszuschalten. Am Ende leidet nämlich nicht nur dein Akku darunter, das Gerät wird auch insgesamt langsamer und schwer zu handhaben.

Auch andere Gründe sprechen dafür, dein Handy auszuschalten:

  • Es erhält den Speicher
  • Es verhindert Abstürze
  • Dein Handy läuft weicher

Schaffst du es, dein Handy auszuschalten, werden beispielsweise Apps und Prozesse geschlossen, die im Hintergrund laufen und dein Gerät verlangsamen. Falls du tatsächlich nicht dazu kommst, dein Handy auszuschalten, kannst du diese Apps zumindest einfach komplett schließen.

Auch Codeschnipsel, die durch Updates, Apps, geladene Seiten etc. hinzugefügt oder entfernt werden und das Betriebssystem behindern, können durch einen Handy-Neustart eliminiert werden.

So oft solltest du dein Handy wirklich neu starten
So oft solltest du dein Handy wirklich neu starten

Wann Handy ausschalten?

Eigentlich kannst du dein Handy immer gebrauchen, deswegen ist es schwierig den richtigen Zeitpunkt für die Ruhephase zu finde. Zwei gute Momente wären zum Beispiel während der Nacht oder während du dein Handy auflädst.

Um dich vor einer möglich schädlichen Handystrahlung zu schützen, wird es sogar empfohlen, das Handy über Nacht auszuschalten. Denn Handystrahlung kann ganz schön gefährlich sein. Beim Aufladen kann dein Handy im ausgeschalteten Zustand besser Energie tanken.

So oft braucht dein Handy den Neuanfang

Die Frage ist also nur, wie oft es wirklich notwendig ist, dein Handy auszuschalten, um sich von eventuellen Fehlfunktionen oder hängengebliebenen Prozessen zu erholen. Geht es nach Experten, gibt es darauf eine klare Antwort.

Um es ausreichend in Schuss zu halten, ist es nötig, einmal pro Woche das Handy auszuschalten. Zumindest laut Reader's Digest sollte diese strikte Regel eingehalten werden. Ist das Handy erst einmal deaktiviert, lass es zudem mindestens eine Minute ruhen, bevor du es wieder anmachst.

Vergisst du regelmäßig, dein Handy auszuschalten, kann dies schon dafür sorgen, das Speicher verloren geht und das Smartphone öfter abstürzt. Dein Handy-Akku ist jedoch nicht direkt gefährdet. Was ihm dagegen schaden kann, sind Fehler beim Aufladen des Handy-Akkus.

Fazit: Gönn deinem Handy eine Pause

Ja, es dauert einige Minuten, aber du solltest dein Handy ausschalten, mindestens einmal pro Woche. Das Einhalten dieser recht strikten Regel bringt dir am Ende immerhin eine längere Handy-Lebensdauer und bessere Akku-Leistung, da Gerät und Batterie durch das regelmäßige Ausschalten geschont werden.

Zusätzlich kannst du übrigens noch andere Hinweise beachten, die die Lebensdauer deines Handys verlängern. Und: Was für dein Handy gilt, gilt genauso für andere Geräte. So solltest du zum Beispiel deinen WLAN-Router regelmäßig neu starten.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen