Digital Life 

Diese Handy-PINs sind gefährlich für dein Smartphone

Deine Handy-PIN bietet womöglich absolut keinen Schutz.
Deine Handy-PIN bietet womöglich absolut keinen Schutz.
Foto: imago/Kickner
Glaubt man IT-Experten ist die vierstellige PIN deines Handys ein unsicheres Einfallstor. Eine Vielzahl dieser Zahlenkombinationen ist nämlich leicht zu knacken.

Gleich ein Viertel (26 Prozent) aller Smartphones sollen einer IT-Expertin zufolge trotz Handy-PIN völlig ungeschützt sein. Mit nur zwanzig der häufigsten Zahlenkombinationen ließen sich die Geräte problemlos knacken.

Handy per PIN knacken: Diese Codes sind kein Schutz

Die Sicherheitsexpertin Tarah Wheeler postete auf Twitter jene Handy-PINs, die unter Nutzern am weitesten verbreitet sind und den Zugang zu fremden Smartphones damit besonders leicht machen könnten. Solltest du einen der folgenden PIN-Codes nutzen, ist dein Handy nicht sicher.

Handy-PINs ohne Schutzfunktion:

  • 1234
  • 1111
  • 0000
  • 1212
  • 7777
  • 1004
  • 2000
  • 4444
  • 2222
  • 6969
  • 9999
  • 3333
  • 5555
  • 6666
  • 1122
  • 1313
  • 8888
  • 4321
  • 2001
  • 1010

Die PIN-Codes stammen aus Untersuchungen des SANS INstitute, eine der größten Sicherheitsorganisationen der Welt, wie Cultofmac berichtet.

Dass die Handy-PINs jedoch nicht weltweit gleichermaßen gefährlich sein müssen, zeigt sich schon am Beispiel Asiens. Dort gilt beispielsweise die "4" als Unglückszahl, so dass womöglich nur wenige Nutzer die Handy-PIN "4444" wählen würden.

Kein Wunder also, dass man sich auf Twitter die Frage gestellt hat, woher die erhobenen Daten genau stammten.

So änderst du deine Handy-PIN

Damit du auf der sicheren Seite bleibst, rät Wheeler, die eigene Handy-PIN zuändern, sollte sie sich auf der Liste wiederfinden.

iPhone-User sollten dabei am besten gleich zu einer sechsstelligen Handy-PIN wechseln, weil diese deutlich sicherer ist. Für Android-Nutzer heißt es, einfach einen anderen Zahlencode einzustellen.

  • Einstellungen > Nutzer > Sicherheit SIM-Sperre einrichten > PIN ändern

Übrigens: Hast du deine Handy-PIN vergessen, kannst du dein Smartphone trotzdem knacken.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen